plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

42 User im System
Rekord: 181
(17.10.2017, 04:00 Uhr)

 
 
 Kochen mit Freude
  Suche:

 Chile Relleno 19.09.2001 (20:23 Uhr) mamje
Zutaten:
8 Chiles Poblanos (es müssen Poblanos sein)
150 g Weissmehl
3 Eier
8 Zahnstocher

Für die Sauce:
300 g Tomaten
0,5 Ltr. Hühnerbouillon
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Oel
Gewürze

Fur die Füllung: Je nach Wunsch

Zubereitung:
Zuerst haben Sie die Aufgabe die lästige Haut der Chilis zu entfernen. Am besten geht dies in dem Sie die Chiles in wenig Oel allseitig anbraten (die Haut wird ganz schwarz und lässt sich dann in kaltem Wasser ganz einfach lösen). Tipp: Ziehen Sie dazu Küchenhandschuhe an.
Säubern Sie die Chilis auch inwendig, speziell die Kernen und Samen sollten Sie alle entfernen. Währenddessen bereiten Sie eine klassische Tomatensauce zu. (Dabei möchte ich erwähnen, dass die originale Sauce aus Mexiko sehr wässerig und eher unspektakulär ist).

Sauce:
Zwiebeln und Knoblauch in Olivenoel dünsten, entkernte und enthäutete Tomatenwürfel beigeben. Mit Hühnerbouillon aufgiessen, leicht köcheln lassen. Abschmecken (eventuell leicht pürieren).

Füllung:
Bereiten Sie nun die Füllung Ihrer Wahl zu. Sollte Ihre Zeit nicht ausreichen, um eine spezielle Füllung zuzubereiten, ist ein milder Käse bestens als einfache Füllung geeignet.
Beim Füllen sollten Sie vorsichtig sein. Die Chilis sind jetzt sehr zerbrechlich. Falls sich noch keine geeignete Öffnung zum füllen ergeben hat, schneiden Sie mit einem spitzen Messer eine kleine Öffnung. Füllen Sie die Chilis nie zu prall. Schliessen Sie die Öffnung mit dem Zahnstocher zu.

Zum Schluss:
Trennen Sie die Eier und schlagen das Eiweiss steif. Wenden Sie die gefüllten Chilis in Mehl vorsichtig. Währenddessen erhitzen Sie etwas Butter in einer Teflonpfanne.

Das Eigelb rühren Sie nun vorsichtig unter das steife Eiweiss und tauchen darin die in Mehl gewendeten Chilis. Die Chilis sollten Sie im gleichen Durchgang direkt in die heisse Butter legen und goldbraun braten. Während des gesamten Arbeitsganges sollten Sie sehr behutsam sein, die Chilis sind dabei sehr zerbrechlich.

Um die fertigen Chilis warm zuhalten, richten Sie Ihr Gericht auf eine feuerfeste Platte an und lassen diese im vorgeheiztem Offen bei circa 120°C warm halten. Erst kurz vor dem servieren übergiessen Sie die Chilis mit heisser Tomatensauce.

Als Dekoration eignet sich am besten geschnittene Petersilie und Sesamsamen.


die sache mit der mexikanischen küche hat mich doch einfach nicht in ruhe gelassen.
die beiden rezepte sind von mir noch nicht erprobt worden, aber kommt noch.
bei uns in der stadt gibt es ein mexikanisches restaurant....wird nächstes wochenende gleich mal ausprobiert.
dann weiß ich auch, wie die rezepte heißen, nach denen ich suchen muß *grins*

liebe grüße von
mamje, die sich freut, was neues zum probieren gefunden zu haben *grins*


Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kochen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Kochen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kochen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.