plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

55 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Kochen mit Freude
  Suche:

 chinesiches pfannengricht?¿? 14.04.2002 (01:34 Uhr) mamje
 Re: chinesiches pfannengricht?¿? 15.04.2002 (14:25 Uhr) mamje
 Re: chinesiches pfannengricht?¿? 15.04.2002 (18:37 Uhr) Claudia
 Re: chinesiches pfannengricht?¿? 20.04.2002 (20:31 Uhr) mamje
 Endlich Antwort!!!! 05.05.2002 (18:46 Uhr) Emilia
Hallo mamje,
hier endlich ein paar versprochene Rezepte. Ich hab mich heute eingeloggt, deshalb mein Pseudonym ;-)

Viel Spass beim Ausprobieren:

Chinesisch für Veggis:

Buntes Gemüse mit Tofu

250 gr. Tofu
10 gr. Ingwer
1 Knoblauchzehe,
1 Weisse Zwiebel
1 Chillischote
1 Möhre
ein paar Zuckerschoten
Bohnensprossen
5 – 6 Blumenkohlröschen
½ rote Paprikaschote
1 Pak Choi
200 gr. Bambussprossen aus der Dose
3 Eßl Erdnussöl
100 ml. Gemüsebrühe
2 Eßl Reiswein
1 Eßl Veggi Austernsoße
1 Eßl. Fischio (oder Sojasoße)
Salz, Pfeffer
1 Tl. Speisestärke
1 Eßl Wasser zum anrühren

Obendrauf:
1 Frühlingszwiebel
Koriandergrün

Zubereitung

Tofu in Würfel schneiden (1,5cm Kantenlänge), Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein hacken. Chillischote entstielen und entkernen (Vorsicht: Handschuhe benutzen oder gleich danach die Hände gut waschen!!) Fruchtfleisch in dünne Ringe schneiden. Möhren schalen und in dünne Scheiben schneiden. Zuckerschoten putzen. Bohnensprossen abbrausen und die braunen Spitzen abschneiden. Blumenkohlröschen waschen und abtropfen lassen. Paprikaschote putzen und in Streifen schneiden. Vom Pak Choi die Stiele aus den Blätten herausschneiden, die Blätter ganz lassen und die Stiele in Scheibchen schneiden. Bambussprossen gut abtropfen und in Scheiben oder Streifen schneiden.
Öl in einer tiefen Pfanne oder Wok erhitzen, Tofu goldgelb braten und herausnehmen. Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln in verbliebenen Öl anschwitzen. Die Möhren dazu, dann Blumenkohl und 5 Minuten pfannenrühren. Dann Zuckerschoten, Paprika und Pak Choi Stiele unterrühren. Brühe aufgießen und 5 Minuten köcheln lassen. Bohnen- und Bambussprossen , Pak Choi Blätter und Tofu wieder dazu. Mit Reiswein, Austernsoße und Fischsoße würzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf Speisestärke mit Wasser anrühren und Soße damit binden. Zum Schluß Lauchzwiebelringe und Koriandergrün darüberstreuen.


Gemüseschüssel

2 rote Chillies
2 Knoblauchzehen
10 gr. frische Galgantwurzel
10 gr. frischer Ingwer
250 gr. festkochende Kartoffeln
150 gr. rote Paprikaschoten
4 Frühlingszwiebeln
1 Möhre
150 gr. grüne Bohnen
250 gr. Choi Sum
80 gr. frische Bohnensprossen
1 Eßl Pflanzenöl
1 Stengel Zitronengras in Scheiben geschnitten
400 ml. Kokosmilch (mmmmhhh)
1 Tl. Garnelenpaste
Salz, Pfeffer
½ Tl. Gemahlener Koriander (lass ich weg, schmeckt mir nicht)

Zubereitung

Chilli waschen und in feine Ringlein schneiden, Knoblauch, Galgant und Ingwer schälen und fein hacken. Kartoffeln schälen und in 1cm Würfel schneiden. Paprika putzen und in 2cm würfeln, Frühlingszwiebeln putzen den weissen Teil ganz lassen, grünen in 2,5 cm grosse Stücke schneiden. Möhre putzen und und in Scheiben schneiden. Bohnensprossen abbrausen und die braunen Enden abknipsen. Choisum waschen und die harten unteren Enden abschneiden
Öl erhitzen, Chillies, Knoblauch, Galgant, Ingwer sowie Zitronengras darin andünsten. Mit Kokosmilch ablöschen Garnelenpaste sorgfältig einrühren, und zum Kochen bringen. Kartoffelwürfel, Paprika und die weissen Zwiebelstücke bei geringer Hitze 15 Minuten köcheln lassen. Möhren und Bohnen dazu weitere 3 Min. köcheln. Choisum, Bohnensprossen und das Grün der Frühlingszwiebeln untermischen und nochmal 2 Min. Köcheln. Mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Koriander würzen.



Choisum aus dem Wok

300 gr. Choisum
50 gr. Stangensellerie
50 gr. Rote Paprika
50 gr. Bambussprossen aus der Dose
50 gr. Shitake pilze
1 Frühlingszwiebel
1 kl. Chillie
10 gr. frische Ingwer
1 Knoblauch zehe
2 Eßl Öl
2 Eßl helle Sojasoße
1 Eßl Fischsoße
Salz, Pfeffer, Limettenschale,
100 gr kleine Garnelen (kannst auch weglassen, oder Soja nehmen)

Zubereitung
Choisum gut waschen und in 4cm grosse Stücke schneiden. Stangensellerie in 5cm grosse Stücke schneiden, Paprikaschote putzen und würfeln. Bambus abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Von den Shitakepilzen die harten Stiele abschneiden und die Hütchen vierteln. Das Weisse der Frühlingszwiebel hacken und das Grüne in Ringerl. Chilli halbieren und putzen (immer Handschuhe nehmen) und in Streifen schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und hacken.
Öl erhitzen, zuerst Sellerie, Paprika Ingwer und Knoblauch leicht andünsten. Anschließend Choisum, Bambussprossen, Shitake, Frühlingszwiebel und Chillie unterrühren. Leicht durchbraten. Mit Sojasoße, Fischsoße, Salz, Pfeffer und Limettenschale würzen. Garnelen zugeben und nur noch kurz schwenken. Evt. Mit Koriandergrün bestreuen.


Wie Du siehst, sind die Zutaten natürlich variabel, die Vorgehensweise aber meistens gleich. nach den Mengenangaben brauchst dich nicht zu richten, die mach ich "frei Schnautze" oder ich schau' was der Kühlschrank hergibt. Die Gemüse wie Pak Choi oder Choisum krieg ich beim Chinamann, den ich oft besuche wenn ich in der Stadt bin, hier auf dem Land krieg ich das natürlich auch nicht beim "Kramer". Sind aber auch austauschbar, dann nehm ich hald Mangold oder Spinat oder Fenchel, wie auch immer. Die Schnipslerei dauert ähnlich lang wie das Niederschreiben, deshalb sinds auch nur 3 Rezepte geworden. Aber das reicht auch um das Prinzip zu kapieren (zumindest war es bei mir so *grins*)

Alles Liebe und Danke nochmal für deine Vielen Rezepte, die Du hier reinstellst. Morgen gibts Lauchquiche a la mamje

Emilia (Claudia)






 Re: Endlich Antwort!!!! 07.05.2002 (20:23 Uhr) mamje
 Himmlische Lauchquiche 08.05.2002 (18:17 Uhr) Emilia

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kochen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Kochen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kochen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.