plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

101 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Kochen mit Freude
  Suche:

 Kürbis 21.09.2001 (14:24 Uhr) Kati
Wer hatt schöne Rezepete . Damit ich meinen Kürbis verarbeiten kann.auch ein Rezept für Marmelade wäre gut.
kati
Feine Kürbiscremesuppe in der Kürbisschale
für 8 Personen

4 EL Butter
4 kleine Zwiebeln, gehackt
1 kleiner Knollensellerie, geschält gewürfelt
500 g Kürbisfleisch, klein gewürfelt
2 EL Tomatenpüree
2 Lorbeerblätter
1 1/2 l Gemüsebrühe-Bouillon
200 g Sahne / Rahm
1 TL Meersalz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 Prise geriebene Muskatnuss
1 Sträußchen Petersilie, fein gehockt
1 ausgehöhlter Moschus﷓Kürbis

1. Zwiebeln in der Butter dünsten. Sellerie und Kürbis zu den Zwiebeln geben und mitdünsten. Tomatenpüree,                                           ---Lorbeerblätter und Gemüsebrühe beifügen. Kürbis garen. Lorbeerblätter entfernen. Suppe pürieren
2. Suppe zusammen mit der Sahne aufkochen. Würzen.
3. Kürbiscremesuppe in den Kürbis füllen. Mit der Petersilie garnieren.


Fruchtige -, Kürbiscremesuppe

600 g Kürbisfleisch, gewürfelt
1 EL Butter
150 ml / 1,5 dl Weißwein
1l Gemüsebrühe-Bouillon
100 g / 1 dl Sahne / Rahm
wenig Meersalz
Pfeffer aus der Mühle

1 Sträußchen Petersilie, fein gehackt, oder 1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
1, Kürbis in der Butter dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen. 5 Minuten köcheln lassen. Gemüsebrühe dazugeben. Kürbis garen. Pürieren
2. Kürbissuppe zusammen mit der Sahne aufkochen. Abschmecken. Kräuter dazugeben


Kürbiscremesuppe mit saurer Sahne

400 g Kürbisfleisch, gewürfelt
1 kleine Kartoffel, gewürfelt
1 EL Butter
1 kleine Zwiebel, fein gehockt
1 Prise Muskatnuss
1 Prise gemahlener Koriander
1 Prise weißer Pfeffer aus der Mühle
800 m118 dl 1 Gemüsebrühe-Bouillon
4 EL saure Sahne/Sauerrahm
einige Zweige Petersilie, fein gehackt

1. Zwiebeln, Muskatnuss, Koriander und Pfeffer in der Butter dünsten. Kürbis und Kartoffeln dazugeben und mitdünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Gemüse garen. Pürieren.
2. Suppe aufkochen. Anrichten. Mit einem Esslöffel saurer Sahne und der Petersilie garnieren.


Kürbispfannkuchen

500 g Kürbispüree
1 mittelgroßer Lauch/Porree, in Ringen
1 EL Butter
2 Freilandeier verquirlt
125 g Sahne/Rahm
Kräutermeersalz
Pfeffer aus der Mühle
geriebene Muskatnuss
2 EL Maiskeimöl
einige Petersilienzweige, fein gehockt

1. Kürbispüree zubereiten: siehe Grundrezept Seite 104.
2. Lauch in der Butter dünsten.
3. Eier, Sahne und Gewürze mit dem Kürbispüree und dem Lauch mischen,
4. Aus der Kürbismasse im nicht zu heißen Öl langsam Pfannkuchen backen. Mit der Petersilie garnieren.


Kürbis-Bananen-Torte      

750 g Kürbispüree
250 g weiche Butter
160 g Vollrohrzucker
3 Freilandeier verquirlt
250 g Dinkelmehl, sehr fein gemahlen
2 TL Weinsteinbackpulver
2 TL Zimtpulver
125 g Bananenpüree
50 g Walnüsse/Baumnüsse, gehockt

Füllung
250 g Vollmilchquark oder 250 g Schlagsahne/-rahm
1-2 Bananen
200 g dl Schlagsahne/-rahm für die Garnitur
Mandelblättchen oder geriebene Walnüsse/Baumnüsse, für die Garnitur
1. Kürbispüree zubereiten: siehe Grundrezept Seite 104.
2. Butter und Zucker schaumig rühren. Eier nach und nach unter ständigem Rühren zur Buttermasse geben.
3. Das mit dem Backpulver und dem Zimt gemischte Mehl unter die Butter-Eier Masse rühren. Bananen- und Kürbispüree sowie Walnüsse unter den Teig rühren
4. Kürbis-Bananen-Torte im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad  ca. 40 Minuten backen.
   15 Minuten noch Ende der Backzeit aus der Form nehmen
5. Für die Füllung Bananen pürieren.  Quark oder Schlagsahne unter das Bananenpüree ziehen.
6. Torte horizontal halbieren. Mit der Bananencreme füllen. Auf den Deckel und den Rand die Schlagsahne auftragen.
    Mit den Mandelblättchen oder den gehackten Nüssen garnieren.

Kürbis-Birnen-Marmelade

600 g Kürbisfleisch, klein gewürfelt
500 g Birnen, geschält Kerngehäuse entfernt klein gewürfelt
1 TL Meersalz
2 TL Ingwerpulver
2 Orangen
2 Zitronen
350 g Syramena (teilraffinierter Vollrohrzucker)
1 Beutel (30 g) Unigel

1. Orangen und Zitronen oben und unten kappen. Die Schale am Fruchtfleisch entlang herunterschneiden.
    Mit dem Messer (in den beiden dünnen Fruchthäutchen der Schnitze entlangschneiden.
    Filets herauslösen. würfeln.
2. Alle Zutaten unter Rühren aufkochen.
   Marmelade auf kleinem Feuer unter zeitweiligem Rühren 30 Min. köcheln lassen.
3. Marmelade in vorgewärmte Gläser mit Schraubverschluss füllen.
    Angebrochene Gläser im Kühlschrank aufbewahren.
4. Tipp: Diese Marmelade eignet sich hervorragend zum Füllen von Pfannkuchen / crêps
    Auf jeden Pfannkuchen 2 Esslöffel erwärmte Marmelade geben, einschlagen.
    Mit einer warmen Sauce servieren: 100 g Butter, 100 ml dl Cognac, 2 bis 3 EL Ahornsirup (nach Belieben)
    und 4 Esslöffel Zitronensaft aufkochen. Mit Zimtpulver abschmecken.

Kürbis-Apfel-Marmelade

600 g Kürbisfleisch, gewürfelt
3-4 säuerliche Äpfel, geschält Kerngehäuse entfernt klein gewürfelt
1 unbehandelte Zitrone, Saft und abgeriebene Schale
200 ml Weißwein oder Apfelwein
1/4 TL Zimtpulver
1/4 TL Nelkenpulver
300 g Birnendicksaft/Birnel
1 Beutel (30 g) Unigel

1. Weißwein, Zimt- und Nelkenpulver aufkochen. Kürbis, Äpfel, Zitronenschalen, Zitronensaft,
    Birnendicksaft und Unigel beifügen. Unter zeitweiligem rühren 10 Minuten sprudelnd kochen.
2. Marmelade in vorgewärmte Gläser mit Schraubverschluss füllen. Sofort schließen.
3. Tipp: Angebrochene Gläser im Kühlschrank aufbewahren.

Kürbispüree Grundrezept

500 g Kürbisfleisch, ohne Schale, gewürfelt
1. Gewürfelten Kürbis im Dampf garen.
2. Kürbis pürieren
3. Kürbispüree in einem Spitzsieb oder in einem Mulltuch (Gazetuch) gut abtropfen lassen
4. Kürbissorten: Je noch Kürbissorte erhält man mehr oder weniger Kürbispüree.
    500 g roher Moschus-Kürbis (sehr wasserhaltige Sorte) liefert rund 2oo g gut abgetropftes Kürbispüree;
    250 g Potimarron (mehlige Sorte) liefert rund 200 g Kürbispüree.
5, Wichtig: Für gutes Gelingen von Speisen und Gebäck ist es wichtig, dass die Kürbismenge (Püree)
    genau abgemessen wird.
6. Gefrorenes Kürbispüree: Noch dem Auftauen nochmals gut abtropfen lassen.
 Danke 23.09.2001 (15:20 Uhr) Kati
vielen Dank
Ich hoffe das ich das mal alles ausprobieren kann.
Bei der Kürbis-Apfel- Marmelade hast Du 1Beutel Unigel
rein geschrieben was ist und wo bekomme ich so etwas .
Oder was kann man alles ersatz nehmen.
Kati
 unigel 23.09.2001 (20:00 Uhr) mamje
liebe kati,

unigel ist sowas ähnliches wie gelfix.
das nimmt man zum marmelade kochen, wenn nicht soviel zucker rein soll.
normalerweise kocht man marmelade ja 1:1 ein.
also auf ein kilo frucht ein kilo gelierzucker.
durch dieses unigel bzw. gelfix kann man die zuckermenge drastisch senken.
es ist in kleinen beutelchen abgefüllt und kaufen kannst du es normalerweise in jedem größeren supermarkt.
unigel bekommst du in gutsortierten naturkostläden.
viel spaß beim ausprobieren :-)

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kochen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Kochen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kochen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.