plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

95 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Kochen mit Freude
  Suche:

 Smörrebröd Römpömpömpöm!!!!! 08.07.2002 (19:57 Uhr) MammaMia
Hallo Ihr Lieben!!!

Wir möchten uns am 19.7. zu einen Vortreffen für unseren Dänemark-Urlaub mit einer bekannten Familie treffen. Nun zu meiner
Frage????? Kennt vielleicht einer ein Dänisches Gericht??? oder vielleicht noch, ich wage garnicht zu goffen, Vorspeise oder Nachtisch????
oder überhaupt Gerichte von Dänemark.

Hoffe schon auf ganz viele Antworten, wir sind erstemal zu Gast in Dänemark!!!

Bis dann Euch allen eine schöne sonnige Woche,

Manuela
 Re: Smörrebröd Römpömpömpöm!!!!! 08.07.2002 (20:04 Uhr) mamje
Dänemark

Dänische Hackbällchen in Pilzsoße

500g Hackfleisch
1 Brötchen (vom Vortag )
1 Zwiebel
1 Ei
Salz, Pfeffer
1 Salatgurke
1 Glas Pfifferlinge ( 212ml )
500g Champions
4El. Öl
375ml Gemüsebrühe ( instant )
200g Schlagsahne
ca. 2El. heller Soßenbinder
3 Stiele Dill

Hackfleisch, ausgedrücktes Brötchen, Zwiebelwürfel und Ei verkneten, würzen.
Gurke waschen und längs halbieren, in mundgerechte Stücke schneiden.
Champions putzen und halbieren. Pfifferlinge im Sieb abtropfen lassen.
Aus dem Hackfleisch kleine Bällchen formen und in einer Pfanne mit 3El. Öl braten. Herausnehmen
Restliches Öl im Bratfett erhitzen. Vorbereitete Gurken und Pilze darin unter Wenden ca. 5 Min. bei starker Hitze braten, würzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen, weitere 5 Min. köcheln lassen. Soßenbinder einrühren. Hackbällchen darin erwärmen. Dillfähnchen abzupfen. Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit den Dillfähnchen dekorieren.

Dänische Speckäpfel mit Zwiebeln

      2           Zwiebeln
    400    Gramm  durchwachsener Speck in  feinen Scheiben
    800    Gramm  Äpfel
     50    Gramm  Zucker

Die Zwiebeln schälen und halbieren. Die Hälften in nicht zu feine Ringe schneiden. Den Backofen auf 80 Grad vorheizen.
Den Speck von Knorpeln und Schwarte befreien und in einer Pfanne ohne Fett portionsweise kross anbraten. Die fertigen Speckscheiben auf Küchenpapier gut abtropfen lassen, auf eine Platte legen und im vorgeheizten Backofen warm halten.
Die Zwiebel in dem Speckfett glasig werden lassen, dann aus der Pfanne nehmen und ebenfalls warm stellen.
Die Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel nochmals halbieren und in dem verbliebenen Bratfett 5 Minuten weich dünsten.
Die Apfelspalten zum Schluß mit dem Zucker bestreun. Speck, Zwiebel und Äpfel auf 4 Tellern dekorativ anrichten.

Dänische Rahmtorte

heller Teig:
2 Eier
2 EL Wasser
100g Zucker
50g Mehl
1 P. Vanillezucker
1 TL Backpulver
dunkler Teig:
2 Eier
2 EL Wasser
100g Zucker
50g Mehl
1 P. Schokoladenpudding
1 TL Kakao
1 TL Backpulver
Belag :
3-5 Bananen
ZItronensaft
1 P. Gelatine
150g Puderzucker
1 Zitrone
2 Becher Sahne
2 Becher Schmand

2 Becher Sahne
2 Pckg Vanillezucker

Die Zutaten für jeden Teig verrühren und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen (Heißluft) backen.
Abkühlen lassen.
Die Bananen auf den dunklen Boden legen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Gelatine auflösen und mit dem Puderzucker, dem Saft 1 Zitrone und dem Schmand verrühren.
2 Becher Sahne schlagen und unter die Masse heben.
Die Masse auf die Bananen verteilen und den hellen Boden darauf legen.
Zum Verzieren 2 Becher Sahne mit dem Vanillezucker und Sahnesteif schlagen und auf dem Kuchen verteilen.

Dänischer Nudelsalat


1 Beutel Mayonaise
1 Bd. Dill
1 kleine Dose Spargelstücke
3 EL Dosenmilch
250 g Fleischwurst
400 g Hörnchennudeln
1 EL Kräuteressig
1 Bd. Petersilie
450 g tiefgekühlte Erbsen u., Karotten

Nudel in leicht gesalzenem Wasser beissfest kochen. Abschrecken, abtropfen lassen. Erbsen und Karotten nach Packungsangaben garen, abtropfen und auskühlen lassen. Spargelstücke abtropfen
lassen. Wenn nötig, vorsichtig schälen. Fleischwurst häuten und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Alles miteinander mischen.
Für die Marinade die Mayonnaise mit der Dosenmilch verrühren. Mit Pfeffer, Salz und Zucker würzen. Mit Kräuteressig abschmecken. Petersilie waschen, hacken. Dill waschen und einen Zweig zum Garnieren abnehmen, Rest hacken. Mit Petersilie zusammen unter die Marinade mischen. Marinade über den Salat giessen, mischen, im Kühlschrank ziehen lassen. Kurz vor dem Anrichten nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salatblätter waschen, gut abtropfen lassen, Salatschüssel mit ihnen auslegen.
Salat reingeben. Mit einem Dillzweig garnieren.

Gravlax mit Sahnekartoffeln
(Dänemark)

Für die Kartoffeln:
750 g Kartoffeln, kleingewürfelt
4 EL Margarine
Salz
Pfeffer a.d.M.
8 EL Schlagsahne
Außerdem:
2 hartgekochte Eier
1 Bund Dill
Öl
4 große Scheiben Gravlax, 1cm dick

Kartoffelwürfel in heißem Fett goldbraun braten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 30 Minuten braten. Zum Schluß die Sahne einrühren.
Eier pellen und hacken. Mit dem gewaschenen, kleingeschnittenen Dill mischen.
4 Stücke Alufolie mit Öl bestreichen und die Lachscheiben darauf legen. Eiermischung auf den Lachs verteilen und die Alufolie verschließen.
Lachspäckchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 20 Minuten garen.
Kartoffeln zusammen mit dem Lachs in Alufolie servieren.

Gurken-Käsesuppe

1 Salatgurke
40 g Butter
40 g Mehl
1/2 Liter Fleischbrühe
125 g süße Sahne
1/8 Liter Weißwein
100 g Schmelzkäse
Salz
Pfeffer
Muskat
1 Bund Dill
50 g geriebenen Käse

Salatgurke halbieren, Kerne entfernen, Gurkenfleisch würfeln. Butter erhitzen, Gurke darin andünsten. Mehl darüber stäuben und kurz dünsten. Fleischbrühe, Sahne, Weißwein dazugießen, ankochen und 10 Minuten fortkochen. Schmelzkäse in der Suppe schmelzen, dann würzen. Dill fein hacken und mit dem Käse über die Suppe streuen. (Quelle: RWE-Siegerland "Europäisch genießen")

Marabou-Schokoladenkuchen mit Kaffee

100 g dunkle Marabou-Schokolade
100 g Butter
150 g gem. Mandeln
175 g Zucker
    3 Eier
1/4 dl fettarme Milch
1 EL frischgem. Kaffee
1 EL Honig
Fett f.d. Springform

Springform (&cslash; 26 cm) einfetten
Schokolade und Butter im Topf bei schwacher Hitze schmelzen.
Milch und Honig einrühren, danach Eigelb, Mandeln und die Hälfte des Zuckers einrühren.
Eiweiß steif schlagen, dabei schrittweise den restlichen Zucker dazugeben. Dann vorsichtig unter die Schokoladenmasse haben und in die Springform füllen.
45 Min. bei 150 Grad backen. So bleibt der Kuchen saftig.

sie wünschen...........
wir spielen............
war alles, was ich zu diesem thema habe.

*winke*
mamje :)))
 Dankeschönchen!!!! 10.07.2002 (19:57 Uhr) MammaMia
Hallo liebste Mamje,

vielen lieben Dank für Deine prompte Antwort. HAbe heute nochmal rumgeguckt und werde mal schauen, was ich mache,
werde Dich über die Menufolge nicht im unklaren lassen.

Tschüßle

Manuela

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kochen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Kochen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kochen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.