plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

88 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Kochen mit Freude
  Suche:

 Zwiebelsuppe 25.04.2002 (15:03 Uhr) MammaMia
Hallo mein Mann ist ein Riesenfan von französischer Zwiebelsuppe, so richtig sämig, Ihr wißt schon. Ich habe
jetzt schon einige Rezepte versucht, aber irgendwie, Naja vielleicht hat ja einer ein Rezept mal getestet und sagt das
ist es.

Also schmeißt mich zu mit Rezepten der Zwiebelsuppe!!!

Vielen Dank im Voraus und ich freu mich schon jetzt auf den neuen Versuch

MammaMia
 Re: Zwiebelsuppe 26.04.2002 (07:48 Uhr) mamje
Zwiebelsuppe  - Französisch


1 Eßl . Margarine ,
1 Eßl . Öl ,
500 g Zwiebeln ,
1 Prise Zucker ,
Pfeffer ,
½ Teel. Salz ,
1 ½  Eßl . Mehl ,
1 l Fleischbrühe ,
1 Schuß Weißwein ,
Weißbrot ,
100 g geriebenen Schweizer Käse .

Zwiebeln in Ringe schneiden , in Öl dünsten . Gewürze und Mehl  darüber streuen , mit Fleischbrühe und Wein ablöschen . In feuerfeste Suppentassen füllen , auf jede Tasse eine geröstete Weißbrotscheibe legen , mit Käse bestreuen , im Backofen überbacken , bis Käse zerläuft .


Zwiebelsuppe mal anders

4 geräucherte Mettwürstchen
100 g geräucherten durchwachsenen Speck
500g Zwiebeln
750g Kartoffeln
Salz, Pfeffer
2 EL Essig
1 Prise Zucker
3 EL feingehackte Petersilie
2 l Fleischbrühe
1 EL Butter

Zwiebeln abziehen, Kartoffeln schälen. Beides in kleine Würfel schneiden und in der Fleischbrühe
zusammen mit dem Mettwürstchen ca. 30 Min garen. Mettwürstchen herausnehmen, Kartoffeln und Zwiebel zerstampfen, wieder erhitzen und die Suppe mit den Gewürzen abschmecken. Mettwürschen in Scheiben schneiden. Speck fein würfeln, in der Butter auslassen. Mit den Mettwurstscheiben in die Suppe geben. Suppe in Tassen oder Tellern anrichten und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.




 Re: Zwiebelsuppe 26.04.2002 (08:31 Uhr) MammaMia
Vielen Dank Mamje,

ich werde die oberste für meinem Mann gleich heute probieren, die zweite dann demnächst. Habe jetzt auch noch in Deinen
Rezeptbriefen mehr gefunden.

Danke vielmals

Manuela


PS: in eigener Sache, wie hast Du den speienden Smily bei deiner China-Frage hingekriegt, mein Mann versucht seit geraumer
Zeit solche Bilder in Bewegung zu kriegen, vielleicht kannst Du einer blonden Frau einen Tip geben, womit sie glänzen
kann. Danke Manuela
 Re: Zwiebelsuppe 27.04.2002 (23:53 Uhr) Inge
Hallo Mammamia,

hier ein paar Rezepte.

Gruß Inge

ZWIEBEL-APFEL-SUPPE


FÜR 3-4 PORTIONEN:

1 Stange Lauch (100 g)
150 g Hähnchen- oder Putenbrustfilet
2 EL MAZOLA Keimöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Beutel KNORR Feinschmecker Zwiebelsuppe
1/2 rotbackiger Apfel

1. Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
Hähnchen- oder Putenbrust in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in einem Topf
in heißem Keimöl braten, Lauch zufügen und mitdünsten.
Nach Belieben salzen und pfeffern.

2. 3/4 (750 ml) Wasser dazugießen, aufkochen und Zwiebelsuppe mit einem
Kochlöffel einrühren. Bei schwacher Hitze 3 Minuten kochen lassen.

3.Inzwischen Apfel in dünne Spalten schneiden, in die Suppe geben
und weitere 2-3 Minuten kochen. Ab und zu umrühren.


Zwiebelsuppe

Zutaten:
375 g  Zwiebeln
75 g  Butter
1 l  Fleischbrühe
   Salz, frisch gemahlener Pfeffer
4 EL  Weißwein
4 EL  Weißbrotscheiben
2 EL  Butter zum Anrösten
4   Scheiben schwäbischer Raclette-Käse

Zubereitung:
Zwiebeln abziehen und in Scheiben schneiden. Butter zerlassen und die Zwiebel darin dünsten. Fleischbrühe hinzugießen und die Zwiebeln gar kochen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Weißwein hinzufügen.

Vier Weißbrotscheiben rund ausstechen und in Butter anrösten. Die Suppe in feuerfeste Suppentassen füllen. Weißbrotscheiben auf die Zwiebelsuppe legen und anschließend jeweils eine Scheibe Käse daraufgeben. Die Zwiebelsuppe unter dem vorgeheizten Grill überbacken und sofort servieren.



Zwiebelsuppe



Zutaten:
400 g  Zwiebeln
30 g  Butter
   frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 l  Fleischbrühe
2   Brötchen
30 g  Butterschmalz
100 g  Gouda,

Zubereitung:
Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Mit Pfeffer würzen und mit Fleischbrühe aufgießen. Brötchen in Scheiben schneiden und in Butterschmalz beidseitig kurz rösten.
Die Suppe in feuerfeste Tassen füllen. Die Brötchenscheiben verteilen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220° C ca. 10 Minuten goldbraun überbacken.


Zwiebelsuppe

500 gr. Zwiebeln
80 gr. Butter oder Margarine
1 Liter Fleischbrühe
125 ml. Weißwein
Salz
Pfeffer
2 Scheiben Weißbrot oder Toast
50 gr. Parmesankäse

Zwiebeln schälen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden.
Die Zwiebelscheiben in der Butter andünsten.
Fleischbrühe hinzugießen und kochen lassen.
Weißwein in die Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Weißbrot toasten, in kleine Würfel schneiden.
Butter zerlassen und die Brotwürfel goldgelb rösten.
Die Zwiebelsuppe in Tassen füllen, die Brotwürfel darauf verteilen.
Parmesankäse darübergeben und im Grill überbacken.





Zwiebelsuppe


Zutaten:
150 g Zwiebeln,
50 g Butter,
30 g Mehl,
1 l Gemüse- oder Fleischbrühe,
Salz,
Pfeffer,
1 Hand voll Fadennudeln,
2 Eigelb,
6 EL süße Sahne,
150 g Emmentaler Käse

Zubereitung:
Die Zwiebeln enthäuten und sehr klein schneiden. In Butter dünsten bis
sie glasig sind. Mit Mehl bestäuben und verrühren. Mit heißer Brühe
unter ständigem Rühren ablöschen und ca. 20 Minuten auf kleiner Hitze
kochen lassen. Mit Salz und viel Pfeffer würzen. Die Nudeln
hineingeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen bis diese weich
sind. Das Eigelb mit der Sahne vermischen und in die nicht mehr
kochende Suppe rühren. In Suppentassen füllen und kurz vor dem
Servieren mit Käse bestreuen.



ZWIEBEL-WEIN-SUPPE

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten.
Zutaten für 4 Personen:

2 Gemüsezwiebeln (ca. 800 g)
3-4 El Öl
2 El Mehl
2-3 EL klare Brühe (Instant)
200 ml trockener Weißwein oder Brühe
100 g Schmelzkäse (z. B. Leerdammer)
1-2 Cabanossi (ca. 250 g)
Salz
Pfeffer, evtl. etwas Kümmel
1Prise Zucker
1/2 Bund Petersilie

Zubereitung:
1. Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben hobeln oder
schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin
bei mittlerer Hitze goldgelb andünsten.
2. Zwiebeln mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Unter Rühren
ca. 1-1/4 l Wasser angießen, aufkochen und Brühe einrühren.
Ca. 5 Minuten köcheln lassen.
3. Weißwein angießen, nochmals aufkochen. Käse in der Suppe
unter Rühren schmelzen lassen. Cabanossi in schräge Scheiben
schneiden und zufügen. Zwiebelsuppe mit Salz, Pfeffer, Kümmel
und Zucker abschmecken.
4. Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Zwiebel-
Wein-Suppe in Suppentassen anrichten. Mit der Petersilie be-
streuen. Dazu schmeckt Weißbrot.

EXTRA -Tipp
Gemüsezwiebeln sind toll für schnelle Suppen! Sie lassen sich
viel leichter schälen als normale.



Zwiebelsuppe  - Französisch

1 Eßl . Margarine , 1 Eßl . Öl , 500 g Zwiebeln , 1 Prise Zucker , Pfeffer , ½ Teel. Salz , 1 ½  Eßl . Mehl , 1 l Fleischbrühe , 1 Schuß Weißwein , Weißbrot , 100 g geriebenen Schweizer Käse .

Zwiebeln in Ringe schneiden , in Öl dünsten . Gewürze und Mehl  darüber streuen , mit Fleischbrühe und Wein ablöschen . In feuerfeste Suppentassen füllen , auf jede Tasse eine geröstete Weißbrotscheibe legen , mit Käse bestreuen , im Backofen überbacken , bis Käse zerläuft .


Zwiebelsuppe mal anders

4 geräucherte Mettwürstchen
100 g geräucherten durchwachsenen Speck
500g Zwiebeln
750g Kartoffeln
Salz, Pfeffer
2 EL Essig
1 Prise Zucker
3 EL feingehackte Petersilie
2 l Fleischbrühe
1 EL Butter

Zwiebeln abziehen, Kartoffeln schälen. Beides in kleine Würfel schneiden und in der Fleischbrühe
zusammen mit dem Mettwürstchen ca. 30 Min garen. Mettwürstchen herausnehmen, Kartoffeln und Zwiebel zerstampfen, wieder erhitzen und die Suppe mit den Gewürzen abschmecken. Mettwürschen in Scheiben schneiden. Speck fein würfeln, in der Butter auslassen. Mit den Mettwurstscheiben in die Suppe geben. Suppe in Tassen oder Tellern anrichten und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.





 Re: Zwiebelsuppe 30.04.2002 (08:18 Uhr) MammaMia
Hallo Inge,

vielen Dank für Deine vielen Rezepte zu dem Thema. Jetzt wird es ein Weilchen dauern, bis ich alle ausprobiert habe,
eine schöne Woche noch und bis bald

MammaMia

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kochen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Kochen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kochen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.