plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

54 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Kochen mit Freude
  Suche:

 Knoblauch haltbar machen/einlegen? 29.05.2002 (10:51 Uhr) Fips
Hat jemand eine Idee, wie man Knoblauch haltbar machen kann? Ich hab mal gehört, dass man ihn in Öl einlegen kann und er dann ziemlich lange haltbar sein soll. Kann man ihn auch gepresst einlegen, sodass man ihn dann sofort verwenden kann? Und wie macht man das? Einfach pressen und in einem Schraubglas mit Öl bedecken? Für mich als Single brauche ich nicht viel und deshalb vertrocknet er mir regelmäßig.

Gestern wollte ich unbedingt ein Rezept ausprobieren und habe dafür eine einzige Knoblauchzehe gebraucht. Allerdings habe ich nur 3 ganze Knollen abgepackt bekommen, aber wenn Fips etwas im Kopf hat, muss es sofort sein. Und jetzt sitze ich auf meinem Knoblauch und überlege mir, was ich damit mache. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
lg
Fips
huhu fips,

du kannst den knoblauch natürlich in gutes olivenöl einlegen.
dazu mußt du die knollen einfach nur schälen und mit öl bedecken.
ab in ein schraubglas und fertig.
aber, der so eingelegte knoblauch verliert an schärfe :-/
dafür schmeckt das öl hinterher lecker.
ich hacke meinen knoblauch grob und friere ihn in kleine gefäße ein.
aber vorsicht........diese gefäße kannst du nie mehr zu etwas anderem benutzen *ggg*
kannst ja auch kleine plastiktüten nehmen.
auf jeden fall bleibt so das aroma erhalten.
ich hoffe, du kannst damit was anfangen.

liebe grüße
mamje :)))
 Re: Knoblauch haltbar machen/einlegen? 29.05.2002 (14:23 Uhr) Fips
Hallo Mamje!
Du kannst ja hellsehen - das mit dem einfrieren wollte ich eigentlich auch fragen, hab's aber vergessen. Aber du denkst ja glücklicherweise an alles. Ich hab nur ein bisschen Angst davor, dass alles andere im Gefrierschrank den Geruch annimmt. Meine Mutter friert jedes Jahr den frischen Schnittlauch ein; da hat dann früher selbst das Eis nach Schnittlauch geschmeckt. Das ist irgendwie nicht so toll. Aber ich werd beide Versionen versuchen.
Ach ja, nochwas: Kannst man den gefrorenen, gehackten Knoblauch dann wie Schnittlauch oder Kräuter einfach kleinweise rauskratzen, oder klebt alles zusammen? Das werd ich bei den Portionsgrößen, die ich einfriere, berücksichtigen müssen.
Danke nochmal!
Fips
Ach ja, nochwas: Kannst man den gefrorenen, gehackten Knoblauch dann wie Schnittlauch oder Kräuter einfach kleinweise rauskratzen, oder klebt alles zusammen? Das werd ich bei den Portionsgrößen, die ich einfriere, berücksichtigen müssen.

ja, fips, das mußt du  berücksichtigen.
meist klebt das zeug schon  zusammen.
es sei denn, du frierst es schock..........
dass heißt, du legst die einzelnen knoblauchschnipsel auf ein tablett und wenn sie gefroren sind, schüttest du sie in eine tüte.
mir persönlich ist das zuviel mühe.
ich schneide einfach drei zehen und friere sie in einem behälter ein.
soviel brauch ich meist auf einmal.
das mit dem geschmack abgeben stimmt allerdings.
deshalb friere ich sowas auch immer oben im gefrierfach vom kühlschrank ein *grins*
da riechts dann nach knoblauch, schnittlauch, chilli usw..........
diese gerüche stören sich untereinander nicht viel.........
schau halt mal, was dir am  besten paßt ;-)

grüßle
mamje :)))

 Re: Knoblauch haltbar machen/einlegen? 06.06.2002 (11:28 Uhr) Fips
Hallo Mamje!

Hab gestern also 3 Knollen Knoblauch geschält, in ein Glas gepresst und das Mus mit Olivenöl vermischt. Eigentlich wollte ich ja auch noch was einfrieren, aber es ist sich mit der Menge und dem Glas gerade so schön ausgegangen. In Anbetracht des Geruches war es vielleicht auch besser, denn mein Gefrierfach ist momentan ziemlich voll...

Dafür riecht meine Küche trotz Lüften heute noch ziemlich extrem und von meinen Fingern krieg ich den Geruch auch nicht runter. Ich hoffe nur, ich rieche nicht selber komplett danach, bin nämlich am Arbeiten *g*.

Ich denke, am Wochenende (wenn ich nicht arbeiten muss) wird es dann Knoblauchbrötchen geben. Hast du dafür vielleicht ein super Rezept, am besten eines, bei dem das Brot nicht so fettig und durchgeweicht wird (weil ich Fett sehr schlecht vertrage)? Was für Kräuter nimmt man da noch dazu?

lg und schon mal Danke!
Fips
Knoblauch einlegen
Zutaten :

500 g Knoblauch
20 Piment-Körner
20 Pfeffer-Körner
10 Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter
1/4 l Essig
1/4-1/2 l Wasser
50 g Zucker
2 El. Öl


Zubereitung :

Bis auf den Knoblauch und das Öl alles zusammen ca. 5 Minuten kochen.
Dann geschälten Knoblauch dazu und 5 Min. wallen lassen. Nach
Erkalten 2 El. Öl darüber gießen. In verschließbare Gläser füllen
und 4 Tage im Kühlschrank stehen lassen.
Und dann täglich so 3 Zehen essen.
--------------------------------------
Einlegen von Knoblauch

ZUTATENLISTE für x Portionen

5 Knoblauchknollen
500 ml Weißwein, trocken
100 ml Essig-Essenz
75 g Zucker
1 TL Rosmarin
1 TL Thymian
8 Gewürznelken
1 TL Pfefferkörner, weiß
4 Lorbeerblätter
2 TL Salz
4 EL Olivenöl

ZUBEREITUNG:

Knoblauch zerteilen, Zehen schälen. Wein, Essig, Zucker, Gewürze und Salz zusammen mit den Zehen 3 Min kochen, im geschlossenen Topf über Nacht stehen lassen!

Am nächsten Tag nochmals 5 Min kochen, danach warm alles in ein Glas füllen. Zuletzt Öl darüber gießen und Glas verschließen.

BEILAGE, DEKOR, TIPPS&TRICKS:

Als Beilage zu Steaks, gegrillten Fleisch, Käse od. mit Brot servieren;
Knollen können sofort verzehrt werden, kein brennen auf der Zunge, gesund für den Kreislauf. Die fertigen Knollen als auch der Sud sind ideal zum verfeinern von Salaten und Soßen....
---------------------------------
Knoblauchzehen in Öl
Zutaten für 2 Gläser à 0,5 l
Knoblauchzehen
Thymianblättchen
Rosmarinnadeln
kaltgepresstes Olivenöl
Zubereitung
Die frischen Knoblauchzehen schälen und kurz blanchieren. Abkühlen lassen. Mit den Kräutern in ein Glas schichten.
Mit Olivenöl auffüllen. Die Knoblauchzehen müssen vollständig mit dem Öl bedeckt sein.
Luftdicht verschliessen und kühl lagern.
----------------


 danke, onkelheinz :-) [ohne Text] 27.11.2002 (10:08 Uhr) mamje

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kochen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Kochen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kochen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.