plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

91 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Kochen mit Freude
  Suche:

 Kabeljau 11.01.2003 (14:17 Uhr) joachim
Meine Frau hat einen ganzen Kabeljau mit ca. 800 g angeschleppt. Wer hilft mir mit ein paar Tipps??
Kabeljau aus dem Kräuterdampf mit spanischer Mojosauce


2 große Grillkartoffeln
2 rote Paprika
2 Knoblauchzehen
1 Peperoni
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
ca. 1/8 l Olivenöl, kalt gepresst
6 Zweige Thymian
1 TL Petersilie, fein geschnitten
1 EL Essig
1 Zweig   Rosmarin
400 g Kabeljaufilet mit Haut
1 Lorbeerblatt
1 Stange Zitronengras
1 TL schwarze Pfefferkörner, zerstoßen
etwas grobes Meersalz
Salz,
Pfeffer
Olivenöl
Alufolie,
Backpapier

Die Kartoffel waschen, bürsten und rundherum mit einem
Holzstäbchen einstechen.
Dann einzeln in leicht geölte Alufolie einpacken. Die
Paprikaschoten halbieren, entkernen und mit Salz und Pfeffer
würzen. Auf ein Backblech legen, mit etwas Olivenöl beträufeln
und mit Alufolie abdecken. Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen die
Paprikahälften 40 Minuten garen. Die Kartoffeln mit in den Ofen
geben und garen. Von den Paprikahälften die Haut abziehen, die
Hälften grob zerkleinern und mit einer Knoblauchzehe, einer klein
geschnittenen Peperoni, Kreuzkümmel und etwas kalt gepresstem
Olivenöl in einen Mixer geben und pürieren. Nach und nach
Olivenöl zugeben, bis die Sauce eine cremige Konsistenz hat. Dann
einen Zweig Thymian Die Kartoffeln waschen und bürsten und
rundherum mit einem Holzstäbchen einstechen. abzupfen und die
Blättchen fein hacken. Thymian und Petersilie untermischen und
mit Essig, Pfeffer und Salz abschmecken.
Die gut ausgekühlten Kartoffeln aus der Folie packen und in
Scheiben schneiden. In einer leicht geölten Grillpfanne von
beiden Seiten bräunen. Dann auf ein Blech legen, Rosmarin- nadeln
und in Scheiben geschnittenen Knoblauch darüber streuen. Mit
einer Alufolie abdecken und bei 160 Grad 10 Minuten vor dem
Servieren in den Ofen geben.
Das Fischfilet in zwei Portionen teilen, mit Salz und Pfeffer
würzen und auf zwei gefettete Stücke Backpapier (diese sollten
die Größe der Fischfilets haben) legen.
Einen Topf mit Dämpfeinsatz mit Wasser zum Kochen bringen. Dann
das Lorbeerblatt, Zitronengras, Pfefferkörner und die restlichen
Thymianzweige ins Wasser geben. Den Fisch mit dem Backpapier auf
den Siebeinsatz legen und ca. 8-10 Minuten dämpfen.
Anschließend den Fisch anrichten, die Kartoffeln mit Meersalz
bestreuen und mit der Sauce dazu reichen.


Gruß Inge

 Kabeljau in feiner Sauce 14.01.2003 (02:17 Uhr) Inge
Kabeljau in feiner Sauce

1/2l Wasser mit
Salz
einige Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
1 TL Wachholderbeeren und
dem Saft 1/2 Zitrone aufkochen.
4 Kabeljaufilets im Sud garziehen lassen.

1 Zwiebel fein hacken und in
Butter andünsten. Mit
2 El Mehl bestäuben, anschwitzen und mit dem durchgesiebten Fischsud ablöschen.
Aufkochen lassen.

2 Äpfel vierteln, entkernen und in feine Spalten schneiden. Zur Sauce geben.
Nochmal aufkochen lassen.
1 Bund Petersilie fein hacken und in die Sauce geben. Mit
Salz
Pfeffer und
Zitronensaft abschmecken. Fisch wieder in die Sauce geben und mit Salzkartoffeln
servieren.



Kabeljau mit Senfkruste und gefüllten Pilzkartoffeln


Für den Fisch:
2 Kabeljaufilets à 180 g
2 Schalotten, fein geschnitten
2 Knoblauchzehen, gehackt
1/2 TL gemahlener Kümmel
1 EL scharfer Senf
2 EL weiche Butter
2 EL geriebenes Brötchen
1/2 Bund Petersilie, fein geschnitten

Für die gefüllten Kartoffeln:
6 Kartoffeln
1 Tomate
50 g Champignons
1 Schalotte, fein geschnitten
1/2 Bund Petersilie, fein geschnitten
30 g Sahne
Salz,
Pfeffer
Butter zum Anbraten

Die Fischfilets waschen und trocken tupfen.
Für die Senfkruste Schalotte, Knoblauch und Kümmel in etwas Butter
anschwitzen, Senf dazugeben und kurz weiter rösten. Dann alles in eine
Schüssel umfüllen und weiche Butter , 1 EL geriebenes Brot und Petersilie
untermischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Butter
von beiden Seiten je 3 Minuten braten. Dann in eine feuerfeste Form geben,
mit den restlichen Brotbröseln bestreuen, die Gratiniermasse einen halben
Zentimeter dick darauf verstreichen und unter der Grillschlange bräunen.
Für die gefüllten Kartoffeln die Kartoffeln kochen, pellen und mit einem
Löffel aushöhlen. Die Tomate enthäuten, entkernen und würfeln.
Die Champignons fein schneiden. Schalotte in einer Pfanne mit Butter
anschwitzen, Pilze zugeben und kurz dünsten. Tomtatenwürfel und Sahne
zugeben und kurz aufkochen lassen. Petersilie untermischen und mit Salz und
Pfeffer abschmecken. Pilze in die Kartoffeln füllen.
Die Fischfilets mit den Kartoffeln anrichten und die übrige Pilzmasse um
die Kartoffeln geben.


 Kabeljau süß-sauer mit Litschis 14.01.2003 (02:18 Uhr) Inge

Kabeljau süß-sauer mit Litschis


350 g Litschis
2 Knoblauchzehen
ein Stück frischer Ingwer (ca. 1 cm groß)
2 EL brauner Zucker
3 EL Sojasauce
50 ml Weißwein
2 EL Weißweinessig
1 EL Speisestärke
300 g Kabeljaufilet
1/2 Bund Lauchzwiebeln
1 TL Sesamöl
Olivenöl zum Anbraten

Die Litschis schälen und entkernen. Knoblauch und Ingwer fein hacken. In
einer Pfanne mit heißem Öl Ingwer und Knoblauch anschwitzen. Zucker darüber
streuen und mit Sojasauce, Weißwein und Essig ablöschen. Die Speisestärke
mit 2 El Wasser anrühren und die Sauce damit binden.
Den Kabeljau in Stücke von ca. 80 g schneiden und  in einer Pfanne mit Öl
bei mittlerer Hitze anbraten. Die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden
und zugeben. Dann die Litschis und die Sauce zugeben und einige Minuten
köcheln lassen.
Den Fisch mit der Sauce anrichten, auf den Fisch ein paar Tropfen Sesamöl
träufeln und mit Reis servieren.

 Kabeljau und Pfifferlinge 14.01.2003 (02:19 Uhr) Inge

Kabeljau und Pfifferlinge


(Zutaten für 4 Personen)


4      St  Kabeljau-Filets
1      St  Zitrone (ausgepresst)
2      Prisen  Salz
2      Prisen  Pfeffer
125      ml  Weißwein
125      ml  Wasser
2      St  Zwiebeln
30      g  Butter
250      g  Pfifferlinge
1      EL  Petersilie
100      ml  Sahne



ZUBEREITUNG

Fisch säubern und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz
und Pfeffer würzen. Zugedeckt zehn Minuten ziehen lassen.

In einem Topf Fisch, Weißwein, Wasser und Salz zugedeckt aufkochen lassen
und anschließend etwa zehn Minuten bei ausgeschalteter Kochplatte ziehen
lassen. Fisch herausnehmen und warmstellen.

Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Butter zerlassen und die
Zwiebeln darin glasig dünsten. Die geputzten Pfifferlinge zugeben. Zugedeckt
alles 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gehackte
Petersilie zugeben. Fischsud aufkochen, Sahne angießen, nochmals abschmecken
und etwas einkochen lassen. Zum Schluss den Fisch mit der Soße und den
Pilzen anrichten



Kabeljaufilet auf Blattspinat mit Beaujolaissauce

(für 4 Personen)

Einkaufsliste
Beaujolais
roter Portwein
1 Schalotte
Knoblauch
1 Zweig Thymian
Butter
300 g Kabeljaufilet
300 g Blattspinat

Zutaten
200 ml Beaujolais
150 ml roter Portwein
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Thymian
20 g kalte Butter
Salz
300 g Kabeljaufilet
300 g Blattspinat
20 g Butter
Salz
Pfeffer
Muskat
Olivenöl


Zubereitung
Für die Sauce die Schalotte in Würfel schneiden, die Knoblauchzehe schälen. Den Beaujolais und den Portwein mit der Schalotte, dem Knoblauch und dem Thymianzweig um 1/3 einkochen lassen und dann vom Feuer nehmen.
Die kalte Butter einrühren und mit etwas Salz abschmecken. Die Sauce warm halten, aber nicht mehr kochen lassen.
Die Kabeljaufilets mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Olivenöl saftig braten.
Den Spinat mit Butter im Topf anschwitzen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Spinat in der Mitte des Tellers anrichten. Den Kabeljau darauflegen und mit der Beaujolaissauce umgießen.
Als Beilage schmecken kleine Butterkartoffeln.
 Kabeljaufilet mit Kartoffelragout 14.01.2003 (02:20 Uhr) Inge


Kabeljaufilet mit Kartoffelragout

Zutaten:
4 Kabeljaufilets á 120 - 140 g (möglich sind auch Filets vom Dorsch,
Seelachs oder Rotbarsch)
3 Kartoffelknollen, mittelgroß
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Becher süße Sahne, 250 g
0, 25 Ltr. Fisch- oder Fleischbrühe
Salz, Muskatnuss
Butter, Olivenöl
Pfanne mit hohem Rand u. Deckel

Zubereitung:
Fischfilets nach eventuellen Gräten abtasten und salzen. Vor dem Dünsten
die Sauce herstellen.

Kartoffeln schrubben, in Scheiben schneiden und in Olivenöl andünsten,
salzen und die feingeschnittenen Frühlingszwiebeln dazu geben. Alles gut
mit dem Olivenöl vermengen. Dann mit Sahne/Brühe ablöschen und mit Muskat
würzen. Dieses Gemisch bei mittlerer Hitze gut 8 bis 10 Minuten ohne Deckel
köcheln lassen. Die Kartoffeln sollten gar sein. Mit Butter abschmecken.

Nun etwas Olivenöl (1 EL) und Wasser auf den Boden der Pfanne geben. Hitze
anschalten, alles einmal aufkochen lassen. Fischfilets darauf legen. Hitze
auf kleine Flamme stellen und alles 4 bis 5 Minuten dämpfen lassen.
Verliert man zuviel Flüssigkeit, einfach etwas Wasser nachgießen. Dieses
gedämpfte Fischfilet mit der Sauce servieren und mit einem Strahl Olivenöl
krönen.

Die Sauce schmeckt im übrigen auch zum Kotelett oder gebratenem Ei sehr
lecker.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kochen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Kochen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kochen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.