plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

97 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Kochen mit Freude
  Suche:

 Brotaufstriche 14.01.2003 (14:18 Uhr) tommi
Hallo
kennt jemand Rezepte für Brotaufstriche?Alle Arten sind willkommen?Gruss tommi
 Re: Brotaufstriche 14.01.2003 (15:23 Uhr) mamje
huhu tommi,

ich glaube nicht, dass du weisst, auf was du dich eingelassen hast *lach*
ich schätze mal, ich habe so an die 300 brotaufstrichrezepte gesammelt.
da ich ja nicht weiss, was dir schmeckt, poste ich mal die, die mir schmecken.
einverstanden?

*winke*
mamje :o)
 Apfel Zwiebel Aufstrich 14.01.2003 (15:24 Uhr) mamje
Apfel Zwiebel Aufstrich


     80    Gramm  Butter
    100    Gramm  Aepfel
    150    Gramm  Gewuerfelte Zwiebeln
     40    Gramm  Sonnenblumenkerne
    1/4     Teel. Kraeutersalz
                  Einige Tropfen Zitronesaft
                  Etwas Knoblauch

Butter  schmelzen,  die  anderen  Zutaten dazugeben, 5 Min.  duensten, dann
puerieren.

ACHTUNG: NICHT LAENGER ALS 2 TAGE IM KUEHLSCHRANK LASSEN!
 Aufstrich aus Ei und roter Beete 14.01.2003 (15:25 Uhr) mamje
Aufstrich aus Ei und roter Beete

2 hart gekochte Eier
2 kleine gekochte rote Beeten (250 g)
1 EL fein gewürfelte Zwiebel
1 TL Weinessig
1 TL Meerrettichsauce
Salz
Pfeffer
3-4 EL saure Sahne oder Joghurt


Eier und rote Beete fein hacken und miteinander vermischen.
Zwiebel, Essig und Meerrettichsauce dazugeben.
Salzen und pfeffern.
Sahne/Joghurt zum Binden verwenden.

__________________________________________________________________
 Birnenmus 14.01.2003 (15:27 Uhr) mamje
Birnenmus


2 (überreife) Birnen
150 Gramm Sonnenblumenkerne
Saft 1/2 Zitrone
1 Eßlöffel Honig

Ein ideales Rezept, um überreife oder sonstige Fruchtfliegen anlockende
Birnen zu verarbeiten ...Erst die Sonnenblumenkerne in einem hohen Gefäß mit
einem Pürierstab gründlich zerkleinern, dann Honig und Zitronensaft und die
Birnenstücke zugeben. (Birne vorher schälen und das Kerngehäuse
herausnehmen).Das Mus ist optisch nicht besonders aufregend, schmeckt aber
prima

 Deftiger Dinkelaufstrich 14.01.2003 (15:28 Uhr) mamje
Deftiger Dinkelaufstrich

100 ml Gemüsebrühe,
50 Dinkelschrot,
1Zwiebel,
4 Knoblauchzehen,
1 kleine gelbe+1 rote Paprika,
25-40g weiche Butter,
3 Essl. Kräuter,
25g gemahlene Mandeln(od.Erdnüsse)
1Prise Muskat (gut gewürzt abschmecken)

Zubereitung:
Brühe zum kochen bringen und den Dinkelschrot mit dem Schneebesen einrühren, einmal aufkochen lassen und auf der ausgeschalteten Platte 15 Minuten quellen lassen.
Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfeln schneiden und in Butter 5 Minuten andünsten, Paprika in kleine Würfeln schneiden, zu den Zwiebeln geben und mit andünsten, bis alles glasig ist.
Kräuter grob schneiden, Butter in kleine Stücke teilen und alle Zutaten in der Mulinette zu einer Creme verarbeiten.
Im Kühlschrank aufbewahrt (Schraubglas) hält sich der Brotaufstrich bis zu
zwei Wochen.


 Erdnussbutter hausgemacht 14.01.2003 (15:29 Uhr) mamje
Erdnussbutter hausgemacht


250 g geröstete, enthäutete, ungesalzene Erdnüsse
1 bis 3 TL Erdnuss- oder Sonnenblumenöl
1/2 TL Salz


Nüsse mit Salz in der Küchenmaschine hacken und dabei nur soviel Öl zugeben, dass eine cremige Masse entsteht. Mix hält sich in einem verschlossenen Gefäß zwei Wochen im Kühlschrank. Man kann auch gesalzene Erdnüsse verwenden, dann aber das zusätzliche Salz auf jeden Fall weglassen.


 Fetacreme 14.01.2003 (15:30 Uhr) mamje
Fetacreme
Kleine Portion für 4 Personen
 200 g Feta
 1 Zwiebel
 2 Knoblauchzehen (oder mehr)
 2 frische Chilischoten
 4-5 EL Hüttenkäse
 Salz
 Pfeffer
Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken.
Zwiebel schälen, sehr fein würfeln.
Knoblauch pressen oder mörsern.
Chilischoten aufschlitzen, entkernen, putzen und sehr fein hacken.
Alles unter den Schafskäse rühren.
Hüttenkäse untermischen, bis die Masse dickcremig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Vorsichtig mit dem Salz umgehen, der Feta ist schon recht salzig.
Bis zum Essen kühl stellen und mit frischem Weißbrot servieren.


 Gruenkern Paprika-Aufstrich 14.01.2003 (15:31 Uhr) mamje
Gruenkern Paprika-Aufstrich

Zutaten:
25 Gramm Gruenkern; gegart
25 Gramm Zwiebel; roh
50 Gramm Paprika; roh
50 Gramm Butter/Margarine
;Cayennepfeffer
;Paprika
Oregano
;Pfeffer
;Salz

Zubereitung:
Gruenkern in wenig Wasser weichkochen. Zwiebeln kleinhacken, Paprika in
feine Wuerfel schneiden und zusammen mit der Butter vermischen. Mit den
Gewuerzen pikant abschmecken.
 HIRTENCREME 14.01.2003 (15:32 Uhr) mamje
HIRTENCREME

20 g schwarze Oliven
2 Knoblauchzehen
400g Schafskaese
200g Margarine
6 El Sahne,
4 El Tomatenmark
Oregano, Rosmarin, Zitronensaft
Salz,
Pfeffer

Oliven entkernen, Knoblauch durchpressen. Den Kaese mit der Margarine
verruehren, restl. Zutaten zufuegen, alles puerieren. Mit Salz und
Pfeffer abschmecken und ca. 30 Min. ziehen lassen.


 SPÄTER MEHR, WENN GEWÜNSCHT :))) [ohne Text] 14.01.2003 (15:32 Uhr) mamje
 Re: SPÄTER MEHR, WENN GEWÜNSCHT :))) 14.01.2003 (20:10 Uhr) tommi
Hallöle mamje,
ich hab es fast geahnt,dass Du bestimmt helfen kannst,Ist ja ganz toll.Alle Rezepte sind mir sehr sympatisch und werden natürlich probiert.Aber am besten gefallen mir pikante und da sehr mit Feta oder Schafskäse.Will oder besser gesagt soll unbedingt von Fleisch und Wurst wegkommen, gefällt meiner Haut einfach nicht mehr.Aber da freut sich mein Magen bei so einer Vielfalt von Brotaufstrichen.Bitte, bitte, wenn´s nicht allzuviel Mühe macht noch ein paar mehr.Vielleicht kennst Du ja so was ähnliches wie die Pflanzencremes aus dem Reformhaus.Vielmals danke. Gruss tommi
 Auberginencreme 15.01.2003 (02:53 Uhr) Inge
Auberginencreme

4 Portionen

500 g Auberginen
3 Knoblauchzehen
Saft von 1 Zitrone
4 EL Olivenöl
50 g gemahlene Walnüsse
Salz
schwarzer Pfeffer


Backofen auf 170° vorheizen, Auberginen wachen, mit einer Gabel mehrmals
einstechen, auf ein Backblech legen und in den Ofen schieben.
Etwa 45 Minuten im Ofen garen lassen dabei mehrmals wenden.
Knoblauch fein hacken. Auberginen aus dem Ofen nehmen, Haut abziehen und das
Fruchtfleisch in grobe Würfel zerschneiden.
Knoblauch, Auberginenstücke, Zitronensaft. Olivenöl und die gemahlenen
Walnüsse in den Küchemixer geben und alle Zutaten zu einer cremigen Paste
pürieren.
Die Auberginencreme mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. In eine
Schüssel füllen, mit einer Folie abdecken und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank
stellen.
Kurz vor dem Servieren kann man diese noch mit Walnusshälften garnieren.
Dazu paßt Fladenbrot gut.


Gruß Inge
 Buchweizenaufstrich 15.01.2003 (02:54 Uhr) Inge
Buchweizenaufstrich
(4 Portionen)

1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 große Karotte
1 Bund Schnittlauch
4 El Öl z. b. Sonnenblumenöl
150 g Buchweizenkörner
300 ml Gemüsebrühe
Meersalz
schwarzer Pfeffer
1 Msp scharfes Paprikapulver
150 g Vollmilchjoghurt

Zwiebel und Knoblauchzehen fein würfeln. Ebenso die Karotte
Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.
Das Öl in einen Topf erhitzen.
Die Zwiebel-Knoblauch- und Karottenwürfeln darin andünsten
Die Buchweizenkörner andünsten, das ganze mit Gemüsebrühe aufgießen.
Bei schwacher Hitze etwa 10 min kochen lassen.
Dann das ganze mit den Gewürzen abschmecken.
Den Topf beiseite stellen um die Körner etwa 20 Min quellen zu lassen.
Den Inhalt des Topfes in eine Schüssel umfüllen mit dem Schnittlauch und dem
Joghurt verrühren. Mit Schnittlauchröllchen garnieren.



 Fribourger Chilbisenf 15.01.2003 (02:55 Uhr) Inge
Fribourger Chilbisenf


(eine Art Konfitüre, die besonders auch als Aufstrich auf feines,
weißes Butterbrot, z.B. "Berner Züpfe", ein ungesüßter Hefezopf,
schmeckt)

Zutaten:
2 EL Senfpulver,
200 ml Weißwein,
120 g Kandiszucker,
2 Zimtstangen,
1 Prise Nelkenpulver,
2 bis 3 Sternanis,
1/2 TL Aniskörner,
100 g Mehl,
50 ml Obstsaftkonzentrat,
2 EL Honig,
120 g Rohzucker,
1 Prise Salz

Zubereitung:
Das Senfpulver mit dem Weißwein mischen und ca. zwei Tage ziehen
lassen.
In 700 ml Wasser den Kandiszucker mit den Gewürzen aufkochen und
zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen. Danach absieben, das Mehl gut
untermischen und unter ständigem Rühren ca. 15 Minuten sämig kochen.
Die Senf-Wein-Mischung, den Honig und das Obstkonzentrat sowie
Rohzucker und Salz dazugeben und unter weiterem Rühren auf kleinem
Feuer kochen lassen bis eine gelierte Konfitüre entsteht.
Gläser mit heißem Wasser gut ausspülen und die Konfitüre heiß
einfüllen und kühl aufbewahren (ca. 10 Tage haltbar).
 Kein Betreff 15.01.2003 (02:56 Uhr) Inge

Gurkenaufstrich
Für 4 Personen

Zutaten:
1 Salatgurke
1 Knoblauchzehe
½ Bund Dill
160 g Quark
2 EL saure Sahne
1 EL Meerettich
Salz, schwarzer Pfeffer

Arbeitsschritte:
Vorbereitung:
Gurke schälen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Gurke
in feine Würfel schneiden, mit Salz bestreuen und ca. 30 Min. ziehen
lassen. Dann den ausgetretenen Saft weggießen.
Knoblauch schälen und fein hacken.
Dill waschen, trockenschütteln und ebenfalls fein hacken.
Zubereitung:
Quark, saure Sahne, Meerrettich und Knoblauch gut verrühren. Die Gurken
untermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dill über den Aufstrich streuen.
Dieser Aufstrich schmeckt sehr gut zu Vollkornbrot.



 Kochkäse 15.01.2003 (02:56 Uhr) Inge

Kochkäse I


    750 g  abgetropfter Quark
    1/4 l  süße Sahne
      2 tb Kümmel
      1 ts Salz
     50 g  Butter

Quark in einer Schüssel bei 25-30°C reifen lassen bis er gelb ist; dabei
gelegentlich umrühren. Dann in einem Kochtopf im Wasserbad mit Sahne,
Kümmel und Salz unter ständigem Umrühren erhitzen bis die Masse dicklich
geworden ist. Die Butter hineinrühren und weiterrühren bis sich der Käse
vom Boden löst. In kalt ausgespülten Behältern auskühlen lassen. Der
Kochkäse hält sich im Kühlschrank etwa eine Woche.





Kochkäse II

    300 g  Handkäse
    450 g  Sahnekäse
    300 g  Margarine
      1 pk Süße Sahne
    1/2 pk Saure Sahne ;je nach
           -Geschmack
      1 ts Natron
           Pfeffer
           Kümmel

Margarine, Handkäse und Sahnekäse unter ständigem Rühren erhitzen.
Sobald die Masse zähflüssig ist, vom Herd nehmen. Nun die Sahne hinzugeben
und nochmals gut umrühren. Je nach Geschmack mit Kümmel und Pfeffer
würzen.






Kochkäse, nach alter Art

    500 g  Trockenquark
      1 ts Natron
      2 tb Margarine
           etwas Milch nach Bedarf
      2 ts Kümmel
           Salz nach Geschmack
      2    Eigelb

Quark mit Natron mischen und zugedeckt 2-3 Tage ziehen lassen, bis er glasig
aussieht. Dann Margarine in einem Topf erwärmen, Quark zugeben und unter
Rühren schmelzen lassen. Wenn die Masse zu dick ist, etwas Milch zugeben.
Den Kochkäse vom Herd nehmen, mit Kümmel und Salz abschmecken und Eigelb
unterrühren.





Kochkäse

    150 g  Butter oder Margarine
    150 g  Schmelzkäse
    200 g  Handkäse
      1    Becher Sahne
           etwas Salz und Kümmel

Fett bei geringer Hitze zerlaufen lassen. Schmelzkäse und
kleingeschnittenen Handkäse zugeben und unter ständigem Rühren auflösen.
Sahne unterrühren und mit Salz und Kümmel abschmecken.


 Pesto-Margarine 15.01.2003 (02:57 Uhr) Inge
Pesto-Margarine

    120 g  Margarine
      2    Knoblauchzehen
      1 bn Glatte Petersilie
      1 bn Grobe Petersilie
     50 g  Geriebener Parmesan
     30 g  Pinienkerne, gehackt
    1/2 ts Jodsalz
           Pfeffer


  Margarine geschmeidig rühren. Knoblauch schälen, pressen und
  unterrühren. Petersilie waschen, grobe Stiele entfernen und sehr fein
  schneiden. Mit dem geriebenen Parmesan ebenfalls unter die Margarine
  rühren. Die gehackten Pinienkerne unterheben und die Pestomargarine
  mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp:
Schmeckt besonders gut zu gebackenen Kartoffeln und natürlich zu allen italienischen Gerichten, die aus dem mediterranen Raum kommen.


 Zucchini-Apfel-Aufstrich 15.01.2003 (02:58 Uhr) Inge

Zucchini-Apfel-Aufstrich


Zutaten für 6 Portionen:
1 kleine Zucchini,
1 Apfel,
500 g Magerquark,
4 EL Olivenöl,
1 Knoblauchzehe,
4 Stengel Koriander,
Pfeffer,
Fondor,
50 g Sonnenblumenkerne

Zubereitung:
Zucchini putzen, waschen und grob raspeln. Apfel waschen,
halbieren, das Kerngehäuse entfernen und grob raspeln. Magerquark mit
Olivenöl verrühren. Knoblauchzehe schälen und zu der Quarkmasse pressen.
Koriander waschen, klein schneiden und unter die Masse rühren. Das Gemüse
ebenfalls zugeben und verrühren. Mit Pfeffer und Fondor würzen und
abschmecken. Die Masse auf Brote streichen. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne
ohne Fett rösten und über die Brote streuen. 306 Kalorien/Portion
 Verschiedene Brotaufstriche 15.01.2003 (02:58 Uhr) Inge


Eiaufstrich "light"

4 hartgekochte Eier
1 Becher Gervais leicht (Philadelphia)
1 EL Majonaise
1 EL Estragonsenf
Schnittlauch
Salz

Eier zerkleinern, mit restlichen Zutaten gut vermengen, fertig!



Frischkäsecreme


4 Portionen

      4    Birnenhälften aus der Dose
    125 g  Sahne-Frischkäse
      3 tb Birnensaft
      5 cl Williams Christ, evtl.
    125 g  Schlagsahne
      1 tb Zucker
           Schokospäne

Die Birnenhälften ganz fein würfeln. Den Frischkäse mit Birnensaft glattrühren
abschmecken (kann auch weggelassen werden). Die Sahne steif schlagen, leicht
Birnenwürfel unterheben und alles kurz durchschlagen. Die Frischkäsecreme au
geraspelter Schokolade garniert servieren.

"Malakoffs"

Zutaten:
600 g geriebener Gruyère-Käse,
3 EL Mehl,
3 Eier,
2 Knoblauchzehen,
50 ml Kirschwasser,
500 g in Scheiben geschnittenes Brot,
Cayennepeffer

Zubereitung:
Das Mehl mit dem Käse und den Eiern verrühren. Den zerdrückten Knoblauch mit Kirschwasser und Pfeffer in den Teig geben. Wenn die
Masse gleichmäßig verrührt ist, kuppelartig auf die Brotscheiben streichen. Die Schnitten im Backofen bei 200 Grad ca. 5 Minuten
backen.




Thunfischaufstrich "light"

2 Dosen Thunfisch natur
1 Zwiebel
1 Becher Gervais (Philadelphia leicht)
2-3 Essiggurkerl
1 EL Senf
1-2 EL Majonaise
Salz

Thunfisch zerkleinern, Zwiebel und Gurkerl fein hacken, mit den restlichen Zutaten gut
vermengen.




Tofu-Tomaten-Aufstrich

    250 g  Tofu
      2 tb Distelöl
           -- alternativ: Olivenöl
      3 tb Tomatenmark
      1 sm Zwiebel; fein gewürfelt
      1 bn Schnittlauch; in Ringe
      1 ts Delikatesspaprika
           Salz
           Pfeffer
           Oregano

Den Tofu zusammen mit dem Öl, der Knoblauchzehe und dem Tomatenmark cremig
mixen. Zwiebel und Schnittlauch dazugeben, mit Paprika, Salz, Pfeffer und
Oregano abschmecken und zum Durchziehen an einen kühlen Ort stellen.

Gut verschlossen hält sich der Aufstrich im Kühlschrank 5 Tage.




 Verschiedene Brotaufstriche-1 15.01.2003 (03:01 Uhr) Inge
Apfel-Curry-Nuss-Aufstrich


1 kleiner Apfel
100 g Tofu
3 EL Erdnussmus
1 TL Curry
Salz,
Pfeffer
etwas gemahlenen Ingwer

Den Apfel fein raspeln und mit den zerdrückten Tofu und dem Erdnussmus verrühren, Curry, Ingwer, Salz und Pfeffer unterrühren.





Apfel-Zwiebelaufstrich


Äpfel und Zwiebeln in Öl andünsten. Mit Kräutern, Saaten und Gewürzen vermischen, evtl. pürieren.

Da dieser Aufstrich Öl enthält was nicht fest wird muss dieser Aufstrich eine feste Konsistenz haben.

Alle Getreide und Gemüse lassen sich in irgendeiner Weise zu Aufstrichen verarbeiten.
Der Phantasie ist hier keine Grenze gesetzt.




APFEL-ZWIEBEL-SCHMALZ


150g Butter
1 Zwiebel
1 Apfel
Sesam Leinsamen viele Kräuter
Salz, Pfeffer

Die Zwiebel und den Apfel klein schneiden und in etwas Butter andünsten. Die Saaten dazugeben und die Gewürze auch und alles gut durchschwitzen.
Die restliche Butter mit den Kräutern untermischen.
auch sehr lecker !




Aprikosen-Dattel-Paste


20 g getrocknete Aprikosen
50 g Datteln
Saft einer halben Zitrone
Vanille
Kardamom

Die Trockenfrüchte über Nacht in etwas Wasser einweichen. Mit einem Teil des Einweichwassers und dem Zitronensaft im Mixer pürieren. Mit einer Messerspitze Vanille und Kardamom abschmecken.





Arabische Kichererbsenpaste (Houmous bi tahini)


· 100g Kichererbsen
· 300g Gemüsebrühe
· 1 TL Tahin (Sesammus)
· 1 EL Zitronensaft
· 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
· 1 Chili, fein geschnitten
· 1 Msp Cuminpulver
· 1 Msp Cayennepfeffer
· 1 TL Curry
· 1 EL Korianderkraut, gehackt
· 1 TL Ingwer, frisch gerieben
· 2-3 EL Olivenöl
· Pfeffer
· Kräutersalz

1. Die mind. 12 Std eingeweichten Kichererbsen 1 Std in der Gemüsebrühe kochen.
2. Die abgekühlten Kichererbsen mit dem Schlagmesser des Handrührgeräts pürieren. Anschließend die übrigen Zutaten untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

für 15 Aufstriche
75 min plus Einweichzeit
850kcal/9g Eiweiß/77g Fett/24g KH/6g BSt





Auberginen-Brotaufstrich


Zutaten :

2 große oder 3 mittlere Auberginen
1 mittelgroße Zwiebel
Sonnenblumenöl
Salz

Zubereitung :

Die gewaschenen und abgetrockneten Auberginen bei starker Hitze auf
einer Herdplatte von allen Seiten ankohlen lassen (Entweder Alufolie direkt auf die Herdplatte oder eine Gusseisenpfanne - kein Öl rein!).Danach die verkohlte Pelle abziehen. Die Zwiebel sehr fein würfeln. Die Auberginen fein hacken und mit der Zwiebel vermengen. Danach etwa ei dl Öl schluckweise unterrühren (Mayonnaise-Prinzip),bis die Konsistenz cremig und die Farbe heller wird. Mit Salz abschmecken und kühl stellen. Mehr Würze ist nicht nötig, solcherart zubereitet entwickeln selbst
Auberginen eine leichte Schärfe. Schmeckt am besten auf dick gebuttertem Weißbrot.



Avocado Brotaufstrich


Zutaten :

1 Avocado; nicht zu fest
-Salz
-Pfeffer
1 El. Zitronensaft

Zubereitung :

Die Avocado halbieren, den Kern entfernen. Mit einem Löffel das
Fruchtfleisch aus der Schale lösen, mit einer Gabel zerdrücken, mit
den Gewürzen abschmecken.
Möglichst schnell verbrauchen, sonst wird der Aufstrich braun.
Tip: Der Kern kann übrigens keimen, wenn die Unterseite einige Tage
in Wasser getaucht steht.


Avocado-Pilz-Aufstrich


1 Avocado
Öl
Zitronensaft
1 kleine Zwiebel
80 g Pilze

Die Avocado schälen und pürieren.
Etwas Öl und Zitronensaft unterrühren.
die Zwiebel und die Pilze fein hacken.
Alles gut mischen und je nach Geschmack würzen.




Avocado-Tofu-Aufstrich


1 reife Avocado
100 g Tofu, zerdrückt
1 Tomate, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
1 Zwiebel, ganz fein gewürfelt
1/2 Bund Petersilie, fein gehackt
Salz,
Pfeffer,
Paprika
evtl. etwas Soja-Drink

Die Avocado halbieren. Kern entfernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel herausnehmen. Alle Zutaten im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren. Falls die Creme zu fest ist, etwas Soja-Drink dazugeben.




Birnenmus


2 (überreife) Birnen
150 Gramm Sonnenblumenkerne
Saft 1/2 Zitrone
1 Eßlöffel Honig

Ein ideales Rezept, um überreife oder sonstige Fruchtfliegen anlockende Birnen zu verarbeiten ...Erst die Sonnenblumenkerne in einem hohen Gefäß mit einem Pürierstab gründlich zerkleinern, dann Honig und Zitronensaft und die Birnenstücke zugeben. (Birne vorher schälen und das Kerngehäuse herausnehmen).Das Mus ist optisch nicht besonders aufregend, schmeckt aber prima




Broccoli-Aufstrich


60 g Magerquark (für Deine Mutter dann ein vergleichbares Tofu-Produkt!!!)
150 g Broccoli
10 g Meerrettich

Zubereitung
Broccoli in Salzwasser oder Gemüsebrühe garen. Abkühlen lassen. Dann fein hacken. Mit Quark, Meerrettich(Glas) und Salz mischen. Abschmecken. Nicht-Veganer können auch noch ein paar Schinkenwürfel






Brotaufstrich mit Möhren


200 g Möhren
250 g Kartoffeln
1/2 Bund Petersilie
1 Zwiebel
1 EL Zitronensaft
1 EL Meerrettich
1 TL Olivenöl
1 Prise Salz

Zubereitung
Möhren und Kartoffeln schälen, waschen, würfeln. Mit etwas Wasser, Salz und den abgeschnittenen Petersilienstängeln aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 15 Min garen. Lauwarm mit abgezogener Zwiebel und Petersilie ohne das Kochwasser pürieren. Zitronensaft, Meerrettich und Öl untermischen. Der Aufstrich ist der "breiig", also nicht wundern. Ich verfeinere ihn auch gerne mal mit Knoblauch, Majoran und etwas Kümmelpulver. Hält im Kühlschrank drei Tage.
Brotaufstrich mit Sonnenblumenkernen


125 g weiche Butter oder Margarine
250 g Doppelrahm-Frischkäse (oder Tofu-Produkt)
Pfeffer
2 Zehen Knoblauch
50 g Sonnenblumenkerne

Die Sonnenblumenkerne in der trockenen Pfanne anrösten und abkühlen lassen. Butter und Frischkäse cremig rühren. Gewürze und die Sonnenblumenkerne zugeben. Abschmecken.




Brotaufstrich


2 Auberginen
2 Paprika
1 Zwiebel
1 Knobizehe
1/2 Zitrone
Olivenöl
Pfeffer und Salz

Auberginen und Paprika in die Backröhre unter den Grill bis bei den Paprika die Haut schwarz wird (immer mal drehen, auch die Auberginen)
Wenn Auberginen weich sind in Alufolie wickeln und ruhen lassen. Inzwischen die Paprika schälen (geht ganz leicht wenn man sie unter kaltes Wasser hält),klein schneiden.
Dann die Zwiebeln grob würfeln, die Knobizehe würfeln alles salzen im Olivenöl nicht braten sondern garziehen lassen.
Dann die Auberginen pellen in Stücke schneiden, das austretende Wasser abschütten
und sofort mit der halben Zitrone beträufeln.
Mit einem Zauberstab (oder Mixstab) pürieren, die Zwiebeln und Paprika dazu
noch etwas Salz und Pfeffer und tropfenweise mit Olivenöl aufschlagen bis eine
helle cremige Paste entsteht.










 Verschiedene Brotaufstriche-2 15.01.2003 (03:02 Uhr) Inge
Brotaufstrich "Linsen indisch"


Zutaten:

150 g Du Puy Linsen, in Gemüsebrühe weich gekocht (je nach Wasser 1/2-3/4 Std.)
1 TL Garam Masala
1 TL Curry
1 TL Koriander
1/2 TL Ingwer
1/2 TL Kardamom
1/2 TL Salz
etwas Zitronensaft
Öl
evtl. etwas Gemüsebrühe
1 Zwiebel, klein geschnitten, goldgelb gebraten
Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Linsen zusammen mit den Gewürzen, etwas Zitronensaft, Öl und evtl.etwas Gemüsebrühe pürieren. Zum Schluss Zwiebel hinzufügen.




Champignonaufstrich


· 150g Butter od Margarine
· 100g Champignons
· 1 kleine Zwiebel
· 1 große Knoblauchzehe (ups)
· 2 TL Zitronensaft
· Kräutersalz,
  Pfeffer
· ½ TL Thymian
· 1 EL Petersilie

1. Butter mit Quirlen des Handrührgeräts mind 15 min cremig schlagen.
2. Zwiebel schälen, sehr klein schneiden, in wenig Butter goldgelb dünsten.
3. Champis sehr fein schneiden.
4. Knoblauchzehe pressen, mit Butter, Zwiebel, Champis und Zitronensaft gut vermengen.
5. Mit den Gewürzen pikant abschmecken.

ergibt ca. 270g
20 min
pro 100g: 460kcal/3g Eiweiß/45g Fett/6g KH/1g BSt





Curry-Butter


Zutaten
230 g Butter (oder Margarine)
50 g Zwiebelwürfel
1 TL scharfes Curry
1 TL mildes Curry
Salz

Zwiebelwürfel in 30 g Butter glasig dünsten. 1 TL scharfes und 1 TL mildes Currypulver und etwas Salz untermischen. Abkühlen lassen. Restliche Butter zugeben und mit dem Handrührer schaumig schlagen.
Ein Streifen Alufolie von 40 cm Länge einmal längs falten, dann die Butter längs drauf verteilen. Folie längs über die Butter schlagen, aufrollen und an den Enden zusammendrehen. Im Kühlschrank hält sich die Butter eine Woche, im Gefrierfach einen Monat.




Dattelmus


200 g Datteln
100 g Rosinen
150 g Haselnüsse
1 Zimtstange oder 1 TL Zimt

Die Datteln und Rosinen für 12 Stunden in Wasser legen.
Das Wasser abgießen und die Früchte durch den Wolf drehen.
Die Haselnüsse grob hacken.
Den Fruchtmus, die Nüsse und den Zimt miteinander vermischen.




Frischkäse mit Mandeln


150g Sahne steif schlagen
15og Frischkäse damit verrühren, mit
Salz,
Pfeffer und
Zitronensaft abschmecken. Grob gehackte
Mandeln unterrühren.






Gemüse-Aufstrich


200 g mehlige Kartoffeln
2 Möhren
1 grüne Paprika
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
Petersilie
Salz,
Pfeffer
Gemüsebrühe nach Bedarf

Die Kartoffeln schälen und sehr weich kochen, dann pürieren. Die Möhre raspeln und die Paprika, die Zwiebel und den Knoblauch sehr fein hacken, alles mit gehackter Petersilie, Salz, Pfeffer und der Gemüsebrühe (nur soviel nehmen, dass die Masse gut streichfähig wird) verrühren und auskühlen lassen. Nach Geschmack kann man auch eine Prise Muskat dazugeben.



GRÜNKERNAUFSTRICH


50g Grünkernschrot
100ml. heißes Wasser
1/2Eßl. Gemüsebrühe
50g Zwiebeln
Kräuter (Petersilie Majoran Basilikum
Salz Pfeffer
Zitronensaft
50g Butter

Den Grünkernschrot mit dem heißen Wasser überbrühen und etwas quellen lassen.
Die Gemüsebrühe und die Gewürze unterrühren.
Die Zwiebel in etwas Butter glasig dünsten und dazu geben.
Die restliche Butter unterkneten und noch mal gut abschmecken.
Hält sich 2-3 Tage und schmeckt köstlich auf frischen Brot hmmmmm.




Grünkern - Brotaufstrich


Zutaten:
200g Grünkernschrot
1/2 l Gemüsebrühe oder Wasser

15 Min. köcheln lassen, vom Herd nehmen und 25 Min. ausquellen, dann abkühlen lassen.

120 g Sesammus dazugeben
1 kleine Zwiebel - gewürfelt
1 Knoblauchzehe - gepresst
1/2 TL getrockneter, zerriebener Majoran
1/2 TL getrocknetes, zerriebenes Basilikum
3 TL Kräutersenf

Alle Zutaten mischen.




Haselnussbutter


80 g Haselnüsse
50 g Sesam
100 g Butter oder Pflanzenmargarine

Haselnüsse im Backofen rösten, schälen und fein reiben. Sesam in der Pfanne rösten und abkühlen. Butter schaumig rühren, Nüsse und Sesam unterrühren, abschmecken.




Humus


250 g Kichererbsen
1/2 Knoblauchzehe
1 EL Tahina (Sesampaste)
3 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Die Erbsen einweichen, bis sie weich sind und dann kochen.
Nun zusammen mit den restlichen Zutaten pürieren. Bei Bedarf etwas von dem Kochwasser hinzufügen.

zum Garnieren:
Paprikapulver
Olivenöl
schwarze Oliven
Zitronenscheiben





Italienischer Aufstrich


5 EL Tomatenmark
3 EL Olivenöl-Margarine
1 Zehe Knoblauch
1 Pkg. TK-Kräuter italienische Art
einige schwarze Oliven
Salz,
Pfeffer

Tomatenmark und Margarine glattrühren, die Kräuter unterrühren. Die Oliven fein hacken und unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Kichererbsenpüree „Hommos“


· 125g getrocknete oder 1 Dose (ca. 240g Abtropfgewicht) Kichererbsen
· evtl. 50 ml Gemüsebrühe (oder Einweichwasser)
· 3-4 Knoblauchzehen
· gut ½ TL Salz
· Cayennepfeffer
· ca. 1 TL Zitronensaft
· evtl. 1 Msp Cumin
· evtl. 1 EL (20g) Creme fraiche oder Olivenöl

1. Kichererbsen mind 10 Std einweichen, in einen Kochtopf füllen und so viel Einweichwasser abgießen, dass die Erbsen gerade noch mit Wasser bedeckt sind.
2. Kichererbsen aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze ca 1 Std weichkochen.
3. Dosenkichererbsen nur abgießen, dabei die Flüssigkeit auffangen.
4. Bei Bedarf noch etwas Gemüsebrühe oder Einweichwasser zu den weichen Kichererbsen geben.
5. Kichererbsen zusammen mit den Knoblauchzehen so fein wie möglich pürieren.
6. Mit Salz, Cayennepfeffer, Zitronensaft Cumin und Creme fraiche oder Öl abschmecken.




Knoblauchbutter


2-3 geschälte Knoblauchzehen
125 g zimmerwarme Butter oder Pflanzenmargarine
Salz,
Pfeffer

Zehen ganz fein hacken, mit Butter verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, zur Rolle formen und kaltstellen. Wer mag, kann noch Kräuter hinzu fügen




Knoblauchquark


250 g Quark
4 EL Milch oder Sahne
1 Knoblauchzehe
1 EL gehackte Petersilie
1 Pr gemahlenen Kümmel
Salz und Pfeffer

Knoblauchzehe zerdrücken, mit den anderen Zutaten schaumig rühren, pikant abschmecken.



Kohlrabi-Aufstrich


400 g Kohlrabi
100 g Frischkäse (bzw. vergleichbares Tofu-Produkt aus dem Reformhaus)
3 El. Gemüsebrühe
2 El. Zitronensaft
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50 g Nusskerne
2 El. Schnittlauch, Zitronenmelisse, Majoran
1/2 Tl. Erdnussöl
Salz,
weißer Pfeffer

Zubereitung:

Kohlrabi schälen, waschen, würfeln. Mit Brühe und Zitronensaft aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 15 min. garen. Lauwarm mit Zwiebel, Knoblauch, Nüssen und Frischkäse in einem Mixer pürieren. Kräuter, Salz, Pfeffer und Öl untermischen.




 Verschiedene Brotaufstriche-3 15.01.2003 (03:06 Uhr) Inge
Kräuteraufstrich


200 g Tofu
je 1 Bund Basilikum, Schnittlauch und Petersilie
1 Zehe Knoblauch
Salz,
Pfeffer

Den Tofu mit der Gabel fein zerdrücken und mit den fein gehackten Kräutern verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.





Kräutermargarine


125 g Margarine
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
Kräutersalz,
Pfeffer,
Curry,
Kurkuma
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
1/2 Bund Dill

Die Kräuter fein schneiden oder im Mixer zerhacken. Alle Zutaten mit der Gabel gut vermischen und auf ein Baguette streichen, das anschließend im Backofen bei 200° C noch 10 Minuten erhitzt wird.




"Leberwurst" (natürlich ohne Leber, sonst wär es ja nicht vegetarisch *g*)


ist ein bissel aufwendig, dafür aber lecker!
100g Gemüsebrühe
1Lobeerblatt
3wachholderbeeren
2nelken
8pfefferkörner
150g zimmerwarme Butter
5TL gerebelter Thymian
6TL gerebelter Majoran
3TL gerebelter Rosmarin
50g fein geschroteter Grünkern
30g feingehackte Zwiebel
1-2TL Kräutersalz
Pfeffer aus der Mühle

die brühe mit Lorbeer, wachholder, Nelken und Pfefferkörnern aufkochen und 20 min im geschlossenen topf ziehen lassen.
die Butter mit den Kräutern schaumig rühren.
80ml von der brühe abmessen und über das Grünkern gießen. eine halbe stunde quellen lassen.
zwiebeln und abgekühlten Grünkernbrei in die Kräuterbutter rühren und mit salz und Pfeffer abschmecken.




Linsencreme:


1 gr. Zwiebel,
1 EL Öl;
200 g rote linsen;
2 EL Rundkornreis;
0,5 l Wasser;
1 TL Instant Gemüsebrühe;
1/2 TL getrocknete Kräuter der Provence;
1/2 Bund Bohnenkraut oder Petersilie,
1 EL Erdnussöl,
Salz,
Cayennepfeffer

Zwiebel abziehen fein hacken und im heißen Öl bei schwacher Hitze glasig braten; Linsen und den reis hinzugeben und rühren bis alles vom Öl überzogen ist. Wasser, Brühe und Kräuter der Provence hinzufügen. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 40 min garen, bis Reis und Linsen ganz weich sind. Linsenmischung auskühlen lassen und mit dem gewaschenen Bohnenkraut (oder Petersilie) im Blitzhacker oder Mixer pürieren. Crem mit Erdnussöl, Salz und Cayennepfeffer würzen. Hält sich im Kühlschrank ein paar Tage. Schmeckt fast wie Leberwurst. Guten Appetit




Liptauer Käse


40 g Butter oder Margarine
150 g Quark
4 EL Milch
1 Ecke reifer Camembert
Salz, Paprika

Butter schaumig rühren, Quark und Milch zugeben. Camembert mit der Gabel zerdrücken und unter die Masse
mischen. Abschmecken!




Majorantöpfchen


Brandteig
125 g Wasser
1 MS Vollmeersalz
35 g Butter
75 g Weizen, sehr fein gemahlen

125 g Butter
3 Tl Majoran
1 TL Kräutersalz
1/2 TL Pfeffer
2 EL Petersilie
1 BD Schnittlauch
1 MS Paprika
1 MS Picate (im Reformhaus, muß nicht unbedingt sein)
1 MS Nelken u. 1 MS Koriander(muß auch nicht unbedingt sein.

Wasser mit Salz u. Butter aufkochen, von der Kochstelle nehmen, und das Mehl auf einmal in die Flüssigkeit schütten. Alles rasch zusammenrühren, bis die Masse sich als Kloß geformt hat. Erkalten lasen

Dann Butter schaumig schlagen und mit dem Brandteig und den Gewürzen zu einer glatten Masse rühren.

Wenn das Majorantöpfchen aufgehoben werden soll, Petersilie + Schnittlauch weglassen und anschließend obenauf aufs Brot geben.




Nuss-Stella (süßer Aufstrich wie Nutella, nur ohne tierisches darin)


100g Haselnussmus (samt aufliegendem Öl)
1-2 EL Birnendicksaft
1 Pr Salz
1 TL Carobpulver
1 Msp gemahlene Vanille / Vanilleschotenkügelchen
1 Msp Zimt
Alle Zutaten mit dem Pürierstab (bei kleinen Mengen mit der Gabel) vermischen.
Hält sich im Kühlschrank monatelang. Hinweis: Wenn sich das Öl wieder oben ansammelt, einfach mit der Gabel umrühren (das stellt keine Qualitätseinbusse dar).



PAPRIKAAUFSTRICH


Paprika (Farbe die Du magst)
Zwiebel
Knoblauch
Butter
viele Kräuter
Salz ,
Pfeffer,
Paprika

Zwiebel und Knoblauch in etwas Butter andünsten, schmoren lassen bis alles weich ist. Pürieren und mit den Gewürzen und der Butter vermischen.
Ich mische immer noch Oliven drunter .




Philadelphia-Aufstrich


100g Butter
200g Philadelphia
90g Lauch - sehr fein geschnitten
1/4 Peperoni - sehr fein geschnitten
Pfeffer
Salz
Paprikapulver
etwas Liebstöckel - feingeschnitten

Butter aufschlagen, dann alles vermengen




Pikante Sesam-Nusscreme


· 80g geriebene (Wal-)Nüsse
· 50g Butter od Margarine
· 2-3 EL (Walnuss- oder Sesam-)Öl
· 50g Gomasio (Sesam mit Salz zerquetscht und geröstet)
· Salz und Pfeffer nach Geschmack

1. Nüsse ohne Fettzugabe hell in einer Pfanne anrösten.
2. Fett mit Öl cremig rühren, die abgekühlten Nüsse zugeben.
3. Aufstrich mit Gomasion und evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Zu Durchziehen an einen kühlen Ort stellen.

Hält sich in einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank 7-10 Tage
Lässt sich, am besten portionsweise verpackt, einfrieren. Dann der Masse vor dem Einfrieren aber noch etwas mehr Öl zusetzen (Menge auf bis zu 5 EL erhöhen), da die Creme sonst schnell zu bröselig wird.

30 min (bei Verwendung von Fertig-Gomasio)



Pikanter Brotaufstrich


2 Tomaten
200 g frisch gemahlenes Weizenmehl
200 g Sesam fein gemahlen
4 EL Sojasoße
1 feingehackte Zwiebel
Muskat
Curry
Salz

Die Tomate in der Küchenmaschine zerkleinern. Mit den übrigen Zutaten zu einer steifen Masse verrühren.




Sesamaufstrich


150 g Sesam
3 - 4 Zwiebeln, gewürfelt
125 g Margarine
2 - 3 TL Majoran
Salz,
Pfeffer zum Abschmecken

Den Sesam in einer beschichteten heißen Pfanne unter ständigem Rühren anrösten, etwas abgekühlt in den Mixer geben und fein mahlen. 4 EL Margarine in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Das restliche Fett und die Gewürze zugeben. Alles vermischen und nochmals abschmecken.




Sesambutter


125g Butter
50g Sesam
1/2 Tl. Meersalz
2 Msp. Pfeffer

Butter cremig rühren. Sesam in trockener Pfanne leicht rösten, bis es duftet. Erkalten lassen, evtl. grob mahlen, zur Butter geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.




Tofuaufstrich mit Nüssen


250 g Tofu, püriert
2 gehackte Frühlingszwiebeln
100 g geröstete, gemahlene Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse oder Cashewkerne)
Salz,
Pfeffer zum Abschmecken




Tofucreme mit Kräutern


250 g Tofu
4 EL Pflanzenöl
4 EL Zitronensaft oder Apfelessig
1 TL Kräutersalz
frisch gehackte Kräuter nach Belieben
2 Knoblauchzehen
evtl. 3 EL Soja-Drink oder Wasser

Alle Zutaten im Mixer oder mit dem Elektro-Handmixer pürieren. Gut durchziehen lassen. Als Brotaufstrich oder auch als Quarkersatz zu Salzkartoffeln sehr lecker.


Tofu-Tomatenaufstrich


· 250g (evtl. bereits marinierter) Tofu
· 2 EL Distelöl oder Olivenöl
· 1 Knoblauchzehe (es tut mir so leid!)
· 2-3 EL Tomatenmark
· 1 kleine (oder ½) Zwiebel
· 1 Bund Schnittlauch
· 1 TL Delikatesspaprika
· Salz, Pfeffer
· evtl. Oregano

1. Tofu zusammen mit dem Öl, Knoblauch und Tomatenmark cremig mixen.
2. Zwiebel fein würfeln, Schnittlauch in feine Ringe schneiden, zur Tofumasse geben.
3. Mit Paprika, Salz, Pfeffer und ggf Oregano abschmecken.
4. Zum Durchziehen an einen kühlen Ort stellen.

Gut verschlossen hält sich der Aufstrich im Kühlschrank 5 Tage.

20 min
pro 100g: 140 kcal





Tofuaufstrich mit Nüssen


250 g Tofu, püriert
2 gehackte Frühlingszwiebeln
100 g geröstete, gemahlene Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse oder Cashewkerne)
Salz,
Pfeffer zum Abschmecken




Tofucreme mit Kräutern


250 g Tofu
4 EL Pflanzenöl
4 EL Zitronensaft oder Apfelessig
1 TL Kräutersalz
frisch gehackte Kräuter nach Belieben
2 Knoblauchzehen
evtl. 3 EL Soja-Drink oder Wasser

Alle Zutaten im Mixer oder mit dem Elektro-Handmixer pürieren. Gut durchziehen lassen. Als Brotaufstrich oder auch als Quarkersatz zu Salzkartoffeln sehr lecker.




Tomaten-Auberginen-Aufstrich mit Kräutern


2 große Auberginen
1 große Knoblauchzehe, zerquetscht
2 reife Tomaten, die Samen entfernt, kleingeschnitten
2 EL Olivenöl
2 TL Zitronensaft
2 TL gehacktes frisches Basilikum
2 TL gehackte frische Petersilie
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Den Ofen auf 180° C vorheizen. Auberginen waschen und mit einer Gabel an verschiedenen Stellen anpicken. Auf dem Backblech 30 - 45 Minuten backen, bis die Auberginen weich werden und anfangen einzufallen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Nachdem die Auberginen genügend abgekühlt sind, diese halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschaben oder einfach die Haut abziehen. In kleine Würfel schneiden oder pürieren und in einer großen Schüssel mit den verbleibenden Zutaten gut verrühren. Bei Raumtemperatur oder gekühlt servieren.




Tomatentofuaufstrich


100g Tofu
2-3 EL Tomatenmark (etwa 100g)
2-3 EL Sojamilch
1/4 kleine Schalotte
1 EL Hefeflocken
1 TL Sojasauce
1 TL Paprikapulver
1 TL Essig (oder Zitrone)
1 Pr Zucker
Salz

Tofu grob zerbröckeln. Sämtliche Zutaten außer der Schalotte pürieren. Schalotte schälen und sehr fein würfeln, unterheben. Variante: Um einen homogenen Aufstrich zu erhalten, kann die Schalotte ebenfalls mitpüriert werden, dann eventuell etwas weniger nehmen.




Vanille-Honig


1 Glas Honig
1 Vanillestange

Die Vanillestange mit einem scharfen Messer der Länge nach einritzen und das ganze in das Honigglas stecken. So nach etwa 2 Wochen bekommt der Honig ein tolles Vanillearoma - sehr lecker ! Wer mag, kann das ganze auch mit einer Zimtstange tun (das Anritzen entfällt dann)




Veganer Tzatziki:


Zutaten:
1 Salatgurke
0,5 l Sojaghurt natur oder mit Knoblauch
1 EL Zitronensaft
2 EL Öl
5 Knoblauchzehen
Gehackte Kräuter
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Die Gurke schälen und fein reiben. Knobi zerdrücken, Kräuter hacken und mit den restlichen Zutaten vermischen. Gurken hinzufügen, abschmecken und mindestens einen halben Tag gut durchziehen lassen (kaltstellen).Schmeckt auf vegetarischen Dönern , als Soße zu Salaten oder auf Brot echt lecker!




Vegetarisches Apfelschmalz,


200 Gr. Kokosfett
2 große Zwiebeln
1 großer Apfel
4-6 El. Pflanzenöl od. Rapsöl

Zwiebeln schälen, Apfel entkernen und klein schneiden.
Die klein geschnittenen Zwiebeln in etwas Kokosfett anbraten,
Apfelstückchen hinzu geben und weich dünsten.
Restliches Kokosfett in der Zwiebel - Apfelmasse schmelzen, Öl zu geben
und erkalten lassen.
( sollte die Masse zu fest werden, noch mal erwärmen und etwas
Öl zufügen. Oder Kokosfett wenn zu dünn geworden. Kann je
nach Apfel schon mal passieren.



WALNUSSCREME

50g Butter
1 Knoblauchzehe
1 Eßl. Hefeflocken
1 Eßl. Kräuter
50g Walnüsse feingerieben
Salz
Pfeffer

Die Butter schaumig rühren. Die anderen Zutaten dazu geben.
Mit den Gewürzen gut abschmecken.





 Re: Verschiedene Brotaufstriche-3 16.01.2003 (07:33 Uhr) tommi
vielen,vielen Dank es ist unglaublich wie viele Rezepte Ihr auf Lager habt und immer auch sofort zur Verfügung stellt.
Nun kann ich aber probieren.Gruss tommi

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Kochen mit Freude". Die Überschrift des Forums ist "Kochen mit Freude".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Kochen mit Freude | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.